Menü
Wolfgangs Laufseite - !! News !!

  !! News !!
  Alle Wettkämpfe-Übersicht-
  Laufen – Meine Story
  Laufergebnisse 1986 – 2004
  Laufergebnisse 2005 – 2007
  Laufergebnisse 2008 - 2009
  Laufergebnisse 2010 – 2011
  Laufergebnisse 2012 - 2013
  Laufergebnisse 2014 - 2015
  Laufergebnisse 2016 - 2017
  Laufergebnisse 2018 - 2019
  Laufergebnisse WLS Bramfeld
  Lauftests
  Statistiken !!
  Laufberichte
  Volkslauf Büsum
  Lauflinks
  Meine Laufschuhe
  Mein Gewicht
  "laufende" Anmerkungen
  Sonstiges
  Bildergalerien
  PRIVATES
  Gästebuch
  Datenschutz
  WolfgangRohw@web.de
© Counter

 

Gegen Rassimus!

 letzte Aktualisierung
2.Juni 2019 22:00h
 Start der Homepage:    27. November 2006
nächster Lauf:   ?

Gegen Krieg
03.06.2019 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern im (alten) Hamburger Elbtunnel meinen 128. Marathon gelaufen. Nach 10 Jahren Renovierungspause (eine Tunnel-Röhre !) hatte der/mein 100 Marathon Club die Chance bekommen den 11. Elbtunnel-Marathon zu organisieren. Ich bin mit meiner erreichten Zeit von 3:47:57 h (52. von 210 Startern) ziemlich zufrieden. Der Lauf hat ja so seine Besonderheiten : 100 % Luftfeuchtigkeit, 98 sehr enge 180 Grad-Kurven und kaum wahrnehmbare Steigungen, die sich sich im letzten Drittel doch summieren. Dazu die sehr enge Laufstrecke. Der Eltunnel ist ja inzwischen 108 Jahre und eine der technischen Meisterleistungen der Menscheit überhaupt. Hier mitzulaufen ist sicher eine Höhepunkte im (Marathon-) Läuferleben. 2008 + 2009 waren es dort erst meine Marathons Nr. 8 und 12. Während des Laufes (ca. die Hälfte der 48 Runden) bin ich auch meinen 40.000 Laufkilometer durchlaufen. 
23.05.2019 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Am 11. Mai in Itzehoe einen ganz ordentlichen Halbmarathon mit 1:35h gelaufen.War aber ein Lauf an der Grenze der Leistungfähigkeit. Muskel- und Knieschmerzen haben mich eigentlich die ganze Woche danach an diesen Laufen "erinnert". Letzten Samstag in Hamburg-Volksdorf an den Teichwiesen Gesamtmarathon Nr. 127 gelaufen. Leider mit nur 4:08:20 h das erste mal nach 15 Monaten wieder über 4 Std gelaufen. Gründe für die schlechte Zeit könnte ich viele angeben, dann würde ich mich aber auf das Niveau der vielen Profi-Ballsportler herablassen, welche grundsätzlich immer Anderen die Schuld an den schlechten Ergebnissen geben. 
28.04.2019 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute in Hamburg meinen 126. Marathon gelaufen. Es war der drittschnellste Marathon überhaupt. Mit unglaublichen 3:27:52 h erst das dritte Mal (!!) unter 3:30 h geblieben. Damit auch gleichzeitig persönliche Jahresbestzeit. Es war der 14. Marathon in Folge (in nur 224 Tagen) unter 4:00 Std (> neuer Rekord). Aufgrund der anhaltend guten Form wollte ich schon gerne unter 3:40h laufen. Ab KM 36 war ich noch im Soll für unter 3:30h, so habe ich dann alles reingehauen, um die Chance auf eine Zeit unter 3:30h zu nutzen.
Statistiken werden im Laufe der Woche aktualisiert.
22.04.2019 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Am letzten Karfreitag in Hamburg-Altenwerder meinen schon 8. Marathon in diesem Jahr gelaufen. Der von Christian Hottas organisierte 158. LostPlaces-Lauf hatte eine leichte Überlänge (42,9 km) und konnte bei sommerlichen Wetter mit guten 3:53:53 h beendet werden. Das bedeutete immerhin Platz 2 von 21 Finisher. Es war ein 27 Runden Kurs in/um das übrig gebliebene Areal (Kirche und Friedhof bleiben noch bis 2023) des ehemaligen Dorfes Altenwerder. Im Zuge der Hafenerweiterung wurden die Einwohner von 1970 bis 1998 umgesiedelt, auch teilweise durch Zwangseinteignung. Erkennen kann man nur noch wenige Teile der ehemaligen Dorfstraßen. Die Schuttberge der ehemaligen Häuser sind natürlich schon extrem zugewuchert.
09.04.2019 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
In den letzten 3 Wochenenden Marathon Nr. 123 und 124 gelaufen. Am 24.03. in und um das Schloss Tremsbüttel einen etwas überlangen Marathon (42,6 km) mit 3:57 h beendet. Der 28 Runden-Kurs im Schlosspark und um das Schloss herum war natürlich sehr kurvig. Dennoch bei tollem Wetter und noch schönerer Kulisse einen weiteren Marathon unter 4 Std gelaufen.
Letzten Samstag in Hannover dann eine ganz andere Hausnummer: Riesige Laufveranstaltung (zu den ca. 2.500 Marathonläufern gingen ca. 23.000 weitere Aktive in verschiedenen Laufstrecken an den Start) Bei überragenden sonnigem Wetter und einer flüssig zu laufenden Strecke eine Klasse Zeit gelaufen: Mit 3:36:47 h die zweitbeste Zeit in diesem Jahr (es war der 7. Marathon in 2019) Genau genommen gehört die Endzeit zu den 15 schnellsten meiner 124 gelaufenen Marathons. Es war eine Marathonparty der Extraklasse.
Die Statistiken für diese beiden Marathons werden am kommenden Wochenende aktualisiert.          
07.03.2019 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Letzten Samstag in HH-Öjendorf (dort meine 34.Teilnahme) meinen 122. Marathon gelaufen. Mit 3:41:20 h alle fünf Marathons in 2019 unter 3:45 h (!!) gelaufen. Bei genau dem gleichen Wetter wie letzte Woche in Kiel diesmal bewusst ruhiger angelaufen. Zum Ende hin hat mich doch noch der sportliche Ehrgeiz gepackt und die sub 3:45 h eingetütet. So kann es weitergehen.
24.02.2019 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern beim Kiel-Marathon meinen 121. Marathon gelaufen. Mit einer Klasse-Zeit von 3:37:00 h war es die schnellste Zeit bei der 5. Teilnahme an der Kieler Westförde. Es herrschte ideales Laufwetter: Bei sonnigen 3 bis 6 Grad und einer nur leichten Brise aus südlicher Richtung kam ich superschnell in den Lauf (HM-Zeit 1:42 h). Nur die letzten 5 km in südlicher Richtung ließ ich etwas Zeit liegen. Es war schon der 9. Marathon in Folge unter 3:50 h !!
04.02.2019 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Vorgestern in Hamburg-Öjendorf meinen 120. Marathon gelaufen. Bei frostigen, aber trockenem Wetter, mit 3:42:52 h wieder eine sehr gute Zeit gelaufen. Schon zum achten Mal in Folge einen Marathon unter 3:50 h gelaufen (und das innerhalb von nur 139 Tagen !) Für meine Verhältnisse bin ich sehr gleichmäßig gelaufen (für die 2. Marathonhälfte habe ich nur 4 Minuten länger gebraucht)
Statistiken sind soweit auf den neuesten Stand.
20.01.2019 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Hamburg-Volksdorf meinen 119. Marathon gelaufen. Beim 1.492 Teichwiesen-Marathon konnte ich bei sehr frostigen Temperaturen (aber sonnig+windstill) meinen 2. Marathon in 2019 mit 3:42:15 h beenden. Fast konnte ich meinen Sieg von vor 2 Wochen an gleicher Stelle wiederholen. Aber im Gefühl genug Vorsprung auf den Zweitplazierten zu haben und einer (notwendigen) Pinkelpause ließ ich etwas Zeit liegen und so kam wie es kommen musste: Nach 37 km in Führung liegend wurde ich überholt. So kam ich denn mit gut 2 Minuten Rückstand als Zweiter ins Ziel. Trotzdem natürlich sehr zufrieden mit dem Lauf und der erreichten Endzeit, Es war immerhin der 7. Marathon in Folge unter 3:50 h !
Statistiken werden im Laufe der Wochen auf aktualisiert.
05.01.2019 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Das war heute mal ein perfekter Start ins Marathonjahr 2019. Bei dem 1490. Teichwiesen-Marathon (Hamburg-Volksdorf) habe ich den Lauf mit unglaublichen 3:35:45 h beendet. Gleichzeitig bin ich von den 14 Startern auch Erster geworden. Also ein "echter" Marathonsieg. Wetter war mit 7 Grad und wenig Wind auch ideal zu laufen. Ganz einfach ist der 16-Runden-Kurs ja nicht (etwas wellig). Aussderdem kostet das Aufnehmen der Getränke auch immer etwas Zeit. So gesehen ist die eh schon gute Zeit (der 12. schnellste Marathon überhaupt (heute der 118.)) noch "wertvoller" einzuordnen.
Per 31.12. waren ja alle Daten aktualisiert worden (also inkl. Schuppen 50,51,52 Marathon)
Zum nächsten Wochenende sollten dann auch die Daten von diesem Marathon eingearbeitet sein.
29.12.2018 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Hamburg (südlich der Elbrücken) meinen 11. und letzten Marathon in 2018 gelaufen. Der etwas überlange (42,7 km) Marathon in tollen 3:51:00 h (42,195 km = 3:48:12 h) beendet. Das  bedeutet immerhin Platz 2 von 13 Finishern ! Damit bin ich alle 5 Marathons nach meiner Nieren-OP unter 4:00 Std (im Prinzip ja sogar unter 3:50 h ) gelaufen. Das nennt man dann wohl ein perfektes sportliches Comeback !
Dieser Marathon war wieder eines dieser speziellen LostPlaces Marathons, welcher von Weltrekordvielläufer Christian Hottas organisiert wurde. Die Strecke wurde dieses Mal von den 1910er-Jahren gebauten riesigen Lagerschuppen 50,51,52 gebildet. Zusätzlich kam man an jedem der 25 Runden auch an den Löschkaianlagen vorbei, wo einem der intensive Geruch der Gwürzlagerung der letzten 100 Jahren in die Nase kroch. Einfach herrlich. Dazu gab es noch einen spektakulären Blick auf die ca.1,5 km entfernte Elbphilharmonie und auf Aktvitäten an den diversen Hafenanlagen. Tolle Kulisse! Tolle Strecke !
Statistiken werden nach Möglichkeit morgen am 31.12. aktualisiert. Fotos gibt es auf Facebook zu sehen. Zum Beispiel von Falko Haase, der dort über 100 Fotos eingestellt hat !
16.12.2018 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Alle Statistiken sind auf dem neuesten Stand. Hab es auch endlich geschafft die Liste der Finisher zu aktualisieren.
15.12.2018 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Seit Samstag 1:00h nachts aus Málaga zurück. Bin dort letzten Sonntag meinen 116. Marathon gelaufen. Und es war ein richtig guter Marathon von mir. Die Zeit von 3:33:23 h bedeutet die viertschnellste jemals gelaufe Zeit. Dadurch natürlich auch die schnellste Zeit im Ausland (14 Marathons). Ein traumhafter Marathon. Wieder mal Sonne satt, weitestgehend auch eine klasse Strecke (Altstadt, Mittelmeer). Auch die Woche danach richtig viel Sonne bis 25 Grad. Da mag man gar nicht wieder zurück nach Deutschland. Auch der Flug mit Ryanair verlief pünktlich und ohne Probleme (Das erste Mal mit dieser Airline geflogen)
02.12.2018 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Bis auf die Finisherzahlen alle Statistiken auf den neusten Stand. 
Für den Marathon nächsten Sonntag in Málaga habe ich die neuen Nike Air Pegasus 34 einmal eingelaufen. Trainingsvorbereitung verlief auch ohne Probleme. Auch wenn ein wenig die langen Trainingsstrecken fehlten so glaube ich, dass ich in Málaga bei deutlich besserem Wetter wie in Porto und zur Zeit hier in Büsum einen ordentlichen Marathon laufen werde. Da ich auch sonst keine Beschwerden habe spekuliere ich schon mit einer persönlichen Jahresbestzeit von unter 3:45 h.
11.11.2018 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Seit Freitag aus Porto (Portugal) zurück. Habe dort letzten Sonntag meinen 115. Marathon gelaufen. Mit 3:46:21 Std eine gute Zeit gelaufen, also fast genauso wie die letzten beiden Marathons in Öjendorf. Es war die drittbeste Zeit von meinen 13 Marathonteilnahmen im Ausland. Es war ein schwieriger Marathon, weil das Wetter sehr schlecht war. Anhaltender Dauerregen bei Windstärke 8-10 verlangte dem Körper alles ab. Dennoch schöne Strecke. Danach noch eine Woche Urlaub in Porto, bei leider fast durchgehend ebenso schlechtem Regenwetter. Die paar trockenen Tagesabschnitte wurden natürlich zum Sightseeing und shoppen genutzt. Bei 23 Urlaubs-/Marathon-Flugreisen in den letzten 8 Jahren war eben diesmal schlechtes Wetter "dran"
Statistiken werden am Sonntag aktualisiert.
30.10.2018 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Auch der 2. Marathon nach der Operation im März war ein sportlich Guter und vor allem ohne Probleme. Am 13. Oktober konnte ich bei meiner 32.Teilnahme in Öjendorf meinen 114. Marathon laufen. Mit 3:48 h in etwa so wie 4 Wochen vorher an gleicher Stelle. Die erste Hälfte mal bewusst hohes Tempo gelaufen. Bei bis zu 26 Grad  (!!) kam natürlich in der 2. Hälfte ein erwarteter Leistungsabfall. Aber trotzdem sehr zufrieden.
In Schafstedt am letzten Sonntag noch mal die 10km-Strecke "angetestet". Bei der 5 km-Marke mit 21:25min noch auf Kurs sub 43:30h (Tatsächliche Endzeit 44:16min) . Ab KM 6,5 hatte ich dasgleiche Ziepen im linken Oberschenkel wie in Elmshorn bei KM 4. Habe dann deutlich reduziert um nicht den Marathon am kommenden Sonntag in Porto zu gefährden. So was hat natürlich absolut Vorrang.
Statistiken sind  soweit aktuell (bis auf Laufschuhe + Finisherzahlen).
23.09.2018 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Letzte Woche (Sa, 23.09.) in Öjendorf mein tolles Marathon-Comeback gefeiert. Mit 3:45:14 h auch gleich persönliche Jahrsbestleistung gelaufen. Bin verhalten angelaufen. So konnte ich auch in der 2. Hälfte noch lange das gleichmäßige Tempo halten. Lediglich in den letzten 3 Runden (11,5 km) hab ich mal kurz ein paar kleine Gehpausen eingelegt (als Vorsichtsmaßnahme). Aber da war eigentlich schon klar, daß das Marathon-Comeback deutlich unter 4 Std gelingen würde.
Heute in Elmshorn wollte ich nochmal testen was auf der 10 km Strecke noch geht. Mit der erreichten Zeit von 44:29min habe ich meine Wunschzeit von unter 45min erfüllt. Leider kurz vor Ende der 1.Rd. (bei KM 4,5) ein Ansatz von Zerrung im Oberschenkel. So war die 2. Rd etwas langsamer. Ich glaube auf der 10km-Strecke ist der "Alterszug" (um unter 42min zu laufen) endgültig abgefahren.
Ein paar Statistiken sind auf neuestem Stand. Der Rest wird am kommenden (Wettkampf-Freiem) Wochenende eingearbeitet.
20.08.2018 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Nach über 5 Monaten ohne aktuelle Nachrichten gibt es endlich positive Meldungen auf meiner Lauf-Homepage:
Ziemlich genau 5 Monate nach meiner Nieren-OP bin ich am gestrigen Sonntag meinen ersten Wettkampf gelaufen. Der langwierige, vorsichte und mühsame Trainingsaufbau hat sich gelohnt.
Beim Halbmarathon in den Ostroher Kreistannen bin ich mit 1:41:05 h eigentlich schon sensationell schnell gelaufen. Während des Laufes und auch nach dem Lauf keinerlei negative Folgen nach diesem doch schwierigem Tempolauf.
Neben dem hervorragenden 9. Gesamtplatz (von 49 Finisher) bin ich in meiner Altersklasse auch noch Kreismeister geworden. Was für eine Comeback !!!
04.03.2018 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
An den letzten beiden Samstagen die beiden vorerst letzten Marathons gelaufen. Marathon No. 111 in Kiel an der Westförde. Es war eine wirkliche Herausforderung bei gefühlten minus 10 Grad und steifer Nordost-Wind-Brise 4 x den Pendelkurs zu laufen. Es hat einen zwischendurch förmlich den Atem geraubt. Gestern dann in HH-Volksdorf um die Teichwiesen herum dann noch kältere Temperaturen. Bei minus 11 Grad  ( !!! ) meinen 112. und erstmal letzten Marathon gelaufen. Gestern war aber zumindest das Wetter gut. Strahlender Sonnenschein und ganz wenig Wind. Trotzdem war es nach 4 Std im Ziel immer noch nur minus 3 Grad. Das war der bisher kälteste Marathon überhaupt. Auch 'ne Art von Rekord.
Es war der 6. Marathon seit 20. Januar. (43 Tage = auch das ist Rekord)
Statistiken sind soweit alle auf aktuellem Stand. Nur die Finisherzahlen müssen noch auf aktuellem Stand hebracht werden.
Aufgrund einer OP im Itzehoer Krankenhaus werde ich als Folge für unbestimmte Zeit keine belastbaren Sport machen dürfen. Deswegen ist es auch nicht absehbar wann oder ob ich überhaupt wieder Marathon laufen werde. 
18.02.2018 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern 10 km südlich von Hamburg (Tatenberger Bucht) meinen 1. ULTRA-Marathon gelaufen !!!!  Für die 52 km habe ich 5:15:30h gebraucht. Bei traumhaften Laufwetter (völlig windstill, sehr sonnig) habe die 8 Runden á 6,5 km eigentlich ganz gut bewältigt. Nur die letzten beiden Runden habe ich wegen aufkommender Knieschmerzen ein paar kleine Gehpausen eingelegt.
Aber sonst hatte ich, vor allem auch nach dem Lauf, übehaupt keine Probleme.
Nun plane ich noch 2 Marathons an den nächsten beiden Samstage, bevor ich dann aufgrund einer Nieren-OP wohl sehr lange auf Sport und andere Belastungen verzichten muss (so ca. 4 - 6 Monate) Ich bin mir leider nicht mal sicher ob ich überhaupt noch mal wieder einen Marathon laufen werde.
Aus deisem Grund habe ich ab dem 4. März erstmal alle Läufe in meiner Laufübersicht für 2018 gestrichen. 
04.02.2018 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
An den letzten beiden Samstagen die Marathons #108 und #109 gelaufen. Alle in Hamburg: PostPyramide und in Öjendorf. Zwar beide "nur" um die 4:00 Std, aber mit 5 Marathons in den letzten 43 Tagen auch eine neue persönliche Bestmarke aufgestellt. Und der gestern gelaufene Marathon in HH-Öjendorf war auch der schnellste (3:52:42 h) seit Januar 2017  !
Die Statistiken versuche im Laufe der Woche zu aktualisieren.
Aufgrund von neuen unerwarteten Gesundheitsproblemen ist es fraglich ob und wann wieder gelaufen wird.
20.01.2018 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Hamburg-Volksdorf meinen 1. Marathon in diesem Jahr gelaufen. Bei dem 1.435 Teichwiesen-Marathon mit 3:57:20 h endlich mal wieder unter 4:00 Std gelaufen. Von den 8 gestarteten Läufern bin ich auch (schon wieder) Erster geworden. Mein 3. Sieg (von 5 Starts) beim Teichwiesen Marathon. Die Zeit ist durchaus positiv zu bewerten: Über 20 Minuten Vorsprung vor den nächsten beiden Läufern. Ausserdem waren 30 % der Strecke vereist und/oder schneebedeckt. Also sehr schwierig zu laufen. Zumindest war es aber weitestgehend windstill und trocken bei nur durchgehend 2° Grad !
Alle Statistiken sind aktualisiert (bis auf "Finisher")
31.12.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Hamburg (Spreehafen, HH, südlich der Elbe) meinen 15. Marathon gelaufen. 10 Runden á 4,29 km um die Spreehafeninsel herum, welche ja früher zum Hamburger Freihafen gehörte. Von hier hatte man auch einige schöne neue Ausblicke auf Hamburg und den Hamburger Hafen. Auch wenn es ein "langsames" Marathonjahr war bin ich insgesamt zufrieden. Die Anzahl der Marathons und vor allem der Jubiläumsmarathon in Ostrohe bleiben in positiver Erinerung. Und mit jetzt insgesamt 106 gelaufenen Marathons habe ich den Marathonzähler auch sehr gut am Laufen gehalten.
Statistiken stelle ich am Neujahrstag auf den neuesten Stand.
24.12.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Hamburg-Volksdorf (Teichwiesen) meinen insgesamt 105. Marathon gelaufen. Zwar wieder mal über 4 Std (4:06:02), aber ich bin immerhin (oder auch trotzdem)  Erster (!!) geworden. Immerhin waren 12 Läufer ins Rennen gegangen. Zum Schluss war auch knapp: Nur 30sec bzw. 90sec später kamen die nächsten Läufer ins Ziel. Es war meine 4. Teilnahme bei dem Lauf um die Teichwiesen, die mit 1.429 Austragungen die weltweit meistgelaufene Marathon-Veranstaltung ist. (organisiert durch Marathon-Vielläufer Christian Hottas.
Statistiken werden über Weihnachten aktualisiert. 
09.12.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Letzten Sonntag beim 125. LostPlaces-Marathon (HH-City-Nord) meinen 104. Marathon gelaufen. Bei schwierigsten Laufbedingungen (nasskalter Nieselregen bei 3 Grad) war es leider auch diesmal wieder eine Zeit von deutlich über 4 Stunden (4:32:20 h). Aber ohne regelmäßiges Lauftraining (vor allem ohne Langstreckentraining) zählt eh nur das finishen beim Marathon. Ist aber wirklich schon eine Quälerei, wenn man die letzten 12-15 km eigentlich kaum noch laufen kann. 
Statistiken sind soweit aktualisiert. 
Zwei Marathons habe ich noch für dieses Jahr eingeplant. Auch jeweils von Christian Hottas organisiert.
04.11.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute beim 87. Öjendorf Marathon in Hamburg meinen 103. Marathon gelaufen. Bin mit 3:57:04 h auch endlich mal wieder unter 4:00 Std gelaufen. Die Laufbedingungen waren für November sensationell gut (meistens sonnig, kaum Wind und trocken) Die anhaltenden Archillessehne und Wadenprobleme lassen ja schon länger keine langen Trainingsläufe zu. Aus diesem Grunde bin auch auch zufrieden mit meiner Leistung
14.10.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Anfang September in HH-Öjendorf und letzten Sonntag, am 8. Oktober in Lübeck die Marathons 101 und 102 gelaufen. Leider zwar nur mit Zeiten über 4 Stunden, aber der Marathonzähler läuft weiter. In Öjendorf hat es fast während der gesamten Zeit geregnet ...... in Lübeck letzten Sonntag den ganzen Tag herrlicher Sonnenschein. Bis Km 22-23 konnte ich relativ gut durchlaufen, dann gab es bei beiden Läufen ständig  muskuläre und körperliche Probleme. Folgedessen viele Gehpausen, welche dann "verantwortlich" waren für die Zeiten über 4 Stunden. 
Nach dem Jubiläumslauf fällt man jetzt doch erstmal in eine Art "Motivationsloch" hinein.  
Alle Statistiken sind auf neustem Stand (auch "Laufschuhe", Zwischenzeiten, Daten vor dem Marathon  usw.)
Auch die Wettkampfplanung für 2018 rückt nun immer mehr in den Focus.
20.08.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Ostrohe, 20. August 2017 12:59Uhr : Es ist vollbracht ! Marathon Nr. 100 gelaufen (beim 38. Ostroher Langlauftag, Kreistannen). Selbst die bisher schwierigsten Bedingungen bei einem Marathon überhaupt konnten diese, meine persönliche Lebensleistung nicht verhindern. 12 Jahre 4 Monate, knapp über 35.000 Laufkilometer hat es gedauert um diese Leistung dingfest zu machen. Ich möchte mich bei allen, die mir einen unvergesslichen Zieleinlauf bereitet haben, herzlich bedanken. Besonders hervorheben möchte ich dabei meine Frau Ljudmila Rohwedder-Taradajko, meine Kinder Doreen Rohwedder , Anna-Lena Rohwedder, Franziska Rohwedder, sowie Benjamin Jacobs und Daniel Piechottka.
Natürlich gilt der Dank auch meiner zur Besuch verweilenden Verwandschaft aus der Ukraine.
Vielen Dank auch Mario Sagasser vom 100MarathonClub für die Ehrung zum 100. Marathon.
Und natürlich dem gesamten Orga-Team vom MTV Heide, die diese Laufveranstaltung trotz widrigster Bedingungen durchgeführt haben.
27.07.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Am letzten Samstag in Hamburg in der City-Nord meinen 99. Marathon gelaufen. Christian Hottas hatte dort zum 5. mal den "LostPlaces"-Marathon um die PostPyramide herum veranstaltet. Der Abriss ist nun schon soweit fortgeschritten, dass leider keine durchgehende Runde mehr gelaufen werden konnte. Alternativ haben wir eine Pendelstrecke gelaufen ..... immer mit dem Blick auf die PostPyramide. Dauerregen und 72 Wendungen verhinderten einen flüssigen Laufrythmus, so dass ich mit der Zeit von 4:11:15 h sehr zufrieden war. Diese Zeit sicherte mir auch den 2. Platz von 10 Finisher.
Alle Statistiken auf aktuellem Stand. ( ausser Finisherzahlen )
Nun kommt es (hoffentlich) am Sonntag, den 20. August in Ostrohe zum Showdown für meinen 100. Marathon  !!!!!!
     NOCH 1  MARATHON   -   NOCH 1  MARATHON  -  NOCH  1  MARATHONS   -   NOCH  1  MARATHON
12.06.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Duisburg zum dritten Mal an dem schönen Rhein-Ruhr-Marathon teilgenommen. Bei einer wahren Hitzeschlacht (im Ziel 32 Grad !!) gesund ins Ziel gekommen und somit meinen 98. Marathon gelaufen. Die Zeit von 4:18:39 h spielte diesmal keine Rolle. Mir hat auch weniger die Hitze zugesetzt, es waren vielmehr die extremen Knieschmerzen ab KM 20. Es war weider ein toll organisierter Marathon. Logistisch perfekt. Im Umkreis von 300m waren Start, Ziel, Ausschwimmen im Schwimmstadion und die Jugendherberge. Nun ist erstmal Laufpause (Urlaub). Der 100. Marathon ist nun für den 20. August in Ostrohe geplant.
NOCH 2  MARATHONS   -   NOCH 2  MARATHONS  -  NOCH  2  MARATHONS   -   NOCH  2  MARATHONS
05.06.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Flensburg (nach 6 Wochen ohne Marathon) meinen 97. Marathon gelaufen. Mit 3:54:40 h auch endlich mal wieder (seit Januar) unter 4:00 h geblieben. Die Marathon-Premiere in Flensburg konnte gleich 319 Finisher verzeichnen. Der 3 Runden-Kurs um die Förde herum (Rundendurchlauf + Ziel auf dem Hafermarkt) war sehr sehenswert. Vor allem der Abschnitt über das Gelände der Marineschule Mürwik war wirklich beeindruckend. Allerdings musste man dazu auch 3 x ca. 70m Anstieg überwinden. Meine Knie mochten dies genauso wenig haben wie einige Passagen mit groben Kopfsteinpflaster. Aber insgesamt ein toller Marathon, der sicherlich seinen Platz im Marathonkalender finden wird.
Alle Statistiken sind auf aktuellem Stand.
NOCH 3  MARATHONS   -   NOCH 3  MARATHONS  -  NOCH  3  MARATHONS   -   NOCH  3  MARATHONS
21.05.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute beim beliebten Kieler Fischhallenlauf den 10 km-Lauf mitgemacht. Nach langer Verletzungspause und gesundheitlicher Probleme bin ich mit der Zeit von 44:33min doch ziemlich zufrieden. Objektiv gesehen gehört diese Zeit aber zu den langsamsten acht Endzeiten (von 75 Läufen). Ich hatte ja in den letzten Wochen einige geplante Marathonstarts absagen müssen. Auch deswegen hatte ich Ende April trainingstechnisch die "Resettaste" gedrückt und bin wieder mit kleinen Trainingsläufen (dafür aber mehr) angefangen. Vom Tempo her bin ich zuletzt vor fast 7 Monaten (!!) so schnell gelaufen, auch deswegen konnte ich heute nicht mit so einen relativ gutem Ergebniss rechnen.
Nun versuche ich Anfang Juni mit zwei Marathons so langsam wieder in die "100-Marathon-Spur" zu kommen. Ich will dieses Jahr das Marathonpensum etwas reduzieren und plane jetzt meinen 100. Marathon in Ostrohe zu laufen (20. August)    
24.04.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Hamburg zum 13. Mal den großen Hamburg-Marathon mitgelaufen. Es war mein 96. Marathon ! ......  und leider sportlich ein sehr schlechter von mir. Es war die bisher langsamste Endzeit (4:13:19 h) von allen Starts bei dem großen Hamburg-Marathon. Genau wie eine Woche zuvor beim LostPlaces-Marathon konnte ich nur bis ca. Km 31-32 durchlaufen. Danach ständig lange Gehpausen und körperlich völlig am Ende. Hilfreich war sicher auch nicht das bisher schlechteste Wetter von allen meinen 96 Marathonteilnahmen. Vor allem die Kleiderwahl hat mich noch nie vor so große Probleme gestellt. Aber letztendlich bin ich einfach nur selber Schuld für meine schlechte Zeit. Wenn man ein paar positive Seiten sehen will, dann sind es diese: Dieser Marathon war ca. 30 min schneller wie letzte Woche. Archillessehne hat während und nach dem Lauf keine Probleme gemacht. Und: der 100. Marathon rückt doch Stück für Sück näher
Und noch eine Jubiläumszahl: Streckenübergreifend war es mein insgsamt  250. Wettkampflauf !!!
NOCH 4  MARATHONS   -   NOCH 4  MARATHONS  -  NOCH  4  MARATHONS   -   NOCH  4  MARATHONS
17.04.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Nachdem ich auch den Hannover-Marathon (neben den Öjendorf-Marathons) aufgrund von Archillessehnen-Problemen absagen musste, habe ich gestern (auch als Test für Hamburg) den "Post-Pyramide-Marathon" (LostPlaces-Serie von Christian Hottas, Post-Pyramide befindet sich jetzt im Abriss) in Hamburg gelaufen. Ohne wochenlanges Lauftraining und immer die Archillessehnen-Probleme im Hinterkopf war es natürlich ein "zeittechnisch" katastrophaler Lauf. Die zweitschlechteste jemals gelaufene Marathonlauf (4:42:00 h) bedeutete am Ende dann doch Marathon Nr. 95 !!! Viel wichtiger die Erkenntnis, dass die Archillessehne keine Probleme machte. Dass die Waden ab KM 30 natürlich "dicht" machten ist natürlich" mit dem fehlenden Lauftraining zu erklären. Ist Prinzip war es schon wahnsinnig genug überhaupt einen Marathonlauf zu riskieren, aber da helfen einen doch die Erfahrung aus fast 100 Marathonläufen. 
Die Statistiken werden im Laufe der Woche aktualisiert !!!!
NOCH 5  MARATHONS   -   NOCH 5  MARATHONS  -  NOCH  5  MARATHONS   -   NOCH  5  MARATHONS
26.03.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute beim Hochbrückenlauf in Kiel teilgenommen. Der Jubiläumslauf (30.) hatte diesmal eine Streckenlänge von "ca. 30km". Bin mit 2:43:00 h ins Ziel gekommen. Der Lauf war mich ja hauptsächlich ein Test wie lange ich ein Tempo von 5:00min/km laufen kann. Bis KM 15 bin ich genau 5:00 min/km gelaufen. Auch bis KM 20 war ich eigentlich noch zufrieden (5:04 bis 5:25). Dann war ich förmlich am "Ende" und die Zeit brach (auch durch notwendige Gehpausen) förmlich zusammen.
18.03.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Letzten Sonntag in Barcelona endlich meinen 94. Marathon gelaufen. Leider bin ich mit einer anhaltenden Wadenverletzung gelaufen. Dadurch waren es auch nur 95 km in der sechswöchigen "Vorbereitung", also extrem zu wenig um einen Marathon zu laufen. Bin mit einer sehr zufriedenen 4:21 h ins Ziel gekommen. Es war, vom Willen her, sicher eine meiner stärksten Marathonleistungen. Nachts hatte ich noch nicht mal vermutet überhaupt ins Ziel zu kommen. Bin den Lauf (mit über 20.000 Meldungen neuer Rekord) natürlich sehr langsam angegangen. Die HM Zeit (2:00 Std genau) war die zweitschlechteste überhaupt. Bis KM 30 konnte noch ganz langsam weitergelaufen werden. Dann gab es bis zum Ziel immer wieder sehr lange Gehpausen. Der Barcelona Marathon war wieder (nach 2014) eine ganz klasse Marathonveranstaltung. Auf die steigenden Teilnehmerzahlen hat man auch in der Orga/Logistik vorbildlich reagiert und alles ein wenig "großzüger" ausgestattet. Das Wetter war überragend schön (ca. 14 bis 20 Grad, sonnig, ganz leichte Brise)
Am Vortag habe ich noch den Breakfast-Run mitgemacht (2.500 Teilnehmer). Dieser stand diesmal ganz im Zeichen des 25-jährigen Olympia-Jubiläum. Es wurden die letzten original 4,2195 km des Marathons von 1992 nachgelaufen, zusammen mit den sechs Olympiasiegern ! Der überragende "Zieleinlauf" dann im Olympiastadion von Barcelona.
Alle Statistiken sind aktualisiert !
NOCH 6  MARATHONS   -   NOCH 6  MARATHONS  -  NOCH  6  MARATHONS   -   NOCH  6  MARATHONS
04.02.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute mußte ich den Öjendorf-Marathon nach der 3. Runde (ca. 12km) verletzungsbedingt abbrechen. Die sich schon am letzten Dienstag (31.01.) angedeuteten Wadenschmerzen traten schon nach der ersten Runde auf. Es war nur noch möglich unter extremen Schmerzen zu laufen, mit der Gefahr sich noch mehr zu verletzen. Deswegen habe ich den Lauf abgebrochen. Ich muss jetzt erstmal etwas länger Pause machen um dann hoffentlich Ende Februar in Kiel meinen 94. Marathon zu laufen. 
29.01.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Hamburg beim Teichwiesen-Marathon meinen 2. Marathon in diesem Jahr gelaufen. Mit 3:50:27h fast genau die gleiche Zeit wie vor 14 Tagen gelaufen. Das war dann der 93. Marathon insgesamt. Der 100. Marathon rückt  damit immer näher heran. Die Laufbedingungen waren (bis auf die minus 3 Grad) einfach traumhaft: 100% Sonnenschein, fast windstill und eine eisfreie, sehr gut zu belaufene Strecke. Marathon laufen kann so viel Spaß bringen !
Fast alle Statistiken (Finisherzahlen und Zwischenzeiten fehlen noch) sind auf aktuellem Stand.
NOCH 7  MARATHONS   -   NOCH 7  MARATHONS  -  NOCH  7  MARATHONS   -   NOCH  7  MARATHONS
14.01.2017 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute bei der 1355. ( !!! ) Auflage des Teichwiesen-Marathon habe ich meinen 1. Marathon in diesem Jahr gelaufen. Das war dann mein Marathon Nr. 92 . Die Zeit von 3:50:19 h ist soweit ok. Ich war aber mit der sehr langsamen 2. Hälfte gar nicht zufrieden(1:50:00h / 2:00:19h) Es war ein sehr schwerfälliges Laufen.
Trotzdem gab es bei diesem Marathon ein paar erstaunliche sportliche Besonderheiten :
>  Von den 4 Finishern bin ich 1. geworden und habe damit das erste Mal einen Marathon gewonnen !
>  Es war der bisher kleinste Marathon-Lauf  (Drei Läufer müssen ja mitlaufen, damit der Marathon zählfähig ist)  
>  Noch nie bin ich so früh im Jahr einen Marathon gelaufen
NOCH 8  MARATHONS   -   NOCH 8  MARATHONS  -  NOCH  8  MARATHONS   -   NOCH  8  MARATHONS
28.12.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute in HH-Öjendorf beim 81.Öjendorfer-See-Marathon meinen 91. Marathon gelaufen. Beim 19. und letzten Marathon in diesem Jahr mit 3:40:17 h noch mal eine sehr gute Zeit gelaufen. Von meinen sechs Läufen 2016 in Öjendorf war es immerhin meine schnellste Zeit. Bei schönem Wetter (8 Grad, wenig Wind, teilweise sonnig) kam ich erst ab KM 8 so richtig in den Lauf (= Wohlfühlmodus). Die viert- und drittletzte Runden waren mal wieder die schwierigsten für mich. Insgesamt aber ohne Probleme flüssig durchgelaufen und nur knapp die sub 3:40h verfehlt. Die Zeit spielte heute aber eh keine große Rolle.
   NOCH  9  MARATHONS   -   NOCH  9  MARATHONS  -  NOCH  9  MARATHONS   -   NOCH  9  MARATHONS
18.12.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute bin ich in Hamburg-Volksdorf meinen 90. Marathon gelaufen. Mit 3:38:55 h der fünfschnellste Marathon (von 18) dieses Jahr und ein sehr lockerer und entspannter dazu. Es war meine erste Teilnahme an einem Teichwiesen-Marathon (heute der 1346. (!!!)), welcher von Weltrekord-Vielläufer Christian Hottas veranstaltet wird. So bin ich jetzt in der Lage in 2017, im Jubiläumsjahr meines Vereins TSV Büsum, meinen 100. Marathon zu planen, welchen ich (wenn nix passiert) im April laufen werden
22.11.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Am letzten Samstag im niedersächsichen Nordstemmen-Adensen beim Schloß-Marienburg-Marathon meinen insgesamt 89. Marathon gelaufen. Bei dem sehr anspruchsvollem Marathon (über 600 Höhenmeter, viele unebene KM im Wald) bin ich mit 4:05:25 h seit langer Zeit (nach 15 Marathons) mal wieder über 4:00 Std gelaufen. Aber die Zeit war bei dieser wirklich tollen Laufveranstaltung völlig zweitrangig. Für mich geht es nur darum mich Richtung MARATHON Nr.100  !!!! zu positionieren !. Nur dieses Ziel zählt und alles wird diesem Vorhaben untergeordnet.
Die Statistiken ( auch von den letzten Läufen in Öjendorf und Quickborn) werden am Wochenende aktualisiert.
Auch ein Meilenstein meiner Laufleistung :  Beim heutigem Trainingslauf  meine 2.000 Laufeinheit absolviert. Dabei habe ich den KM 33.333 durchlaufen. (Statistik seit dem ersten notiertem Lauf am 27.06.2004)
13.11.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute in Quickborn beim 25-KM-Lauf teilgenommen. Bei sehr frostigen Temperaturen bin ich mit 1:54:10 h eine sehr gute Zeit gelaufen. Von meinen dreizehn 25-KM-Läufen war es immerhin die viertschnellste Zeit. Die HM-Marke konnte ich sogar bei 1:35:41 h passieren; und war damit sogar schneller als bei meinem HM in Kiel im September !
Die Veranstaltung war wieder super organisiert ! Leider gab es einen weiteren Finisherrückgang beim 25-km-Lauf. Nur noch 263 Läufer konnten im Ziel registriert werden. ( 2005 war es noch über  700 Finisher) Liegt wohl daran, dass sich, vor allem langsamere Läufer, nicht die "Quälerei" antun wollen. (bei dem 2014 zusätzlich eingeführten 10-km-Lauf kamen immerhin schon 233 Läufer ins Ziel)
05.11.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute, am Samstag, bin ich beim 80. Öjendorf-Marathon meinen insgesamt 88 Marathon gelaufen. Mit der Zeit von 3:42:20 h bin ich soweit zufrieden. Ich hatte ja ein wenig Probleme im Oberschenkel rechts, ausserdem war das Wetter mit Dauerregen bei durchgehend 6 Grad und matschigem Boden nicht sehr Läuferfreundlich. Bis KM 30 war ich sogar noch auf unter 3:35h-Kurs. Aber die letzten 3 Runden (11,4 km) brach die Zeit völlig ein. Ich habe mich förmlich ins Ziel geschleppt.
Es war nun schon der 16 Marathon in diesem Jahr. Die letzten 14 sind dabei alle unter 4:00 Std gelaufen worden. Es ist jetzt schon in jeder Hinsicht ein Marathon-Rekordjahr.
30.10.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute in Schafstedt an meinen einzigen 10-km-Wettkampf in diesem Jahr teilgenommen. Mit 43:27min bin gerade noch so unter meinem gesteckten Ziel (unter 44:00min) geblieben. Da ich bei den 10er-Läufen auch in Zukunft mit langsameren Zeiten rechnen muss, macht es nur noch bedingt Sinn an weiteren Wettkämpfen teilzunehmen. Bin eigentlich gut in den Lauf gekommen. Aber schon ab KM 4 konnte kein KM mehr unter 4:20min gelaufen werden.  Der Kopf wollte, aber die Muskelatur setzt das gewünschte Tempo nicht mehr um. Auch in Schafstedt konnte (trotz Jubiläumsveranstaltung) eine weiterer Finisherrückgang nicht aufgehalten werden. Trotz Superwetter (sonnig, kaum Wind, 12 Grad) konnten gerade mal 157 Zehnkilometerläufer im Ziel gezählt werden.
Ich habe alle Daten von den letzten beiden Wettkämpfen (Dresden-Marathon, Schafstedt) in den Statistiken eingearbeitet (lediglich die Finisherzahlen fehlen noch) 
28.10.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute (am Freitag) aus Dresden zurückgekehrt. Letzten Sonntag habe ich dort meinen 87. Marathon gelaufen. Mit 3:30:33 h bin ich nur 14 Tage nach meinem neuem Rekord meine drittschnellste Zeit überhaupt gelaufen. Bei wieder idealem Laufwetter bin ich wieder sehr gut und vor allem schnell in den Lauf gekommen. Die HM-Zwischenzeit (1:38:56h) konnte ich dabei leicht verbessern. Bis 3,5 KM vor Ende war ich noch gut auf dem Weg schon wieder unter 3:30h zu laufen. Aber während einer 2-Minuten-Gehphase wegen eines Krampfes zog der 3:30h-Zugläufer an mir vorbei. Die 300m Vorsprung konnte ich bis zum Ziel nicht wieder einholen. Schade ! Trotzdem bleibt die Erinnerung an eine tolle Laufveranstaltung. Immerhin konnten 4 der sieben schnellsten Marathonläufe alleine in den letzten 6 Monate gelaufen werden.
Nach einer Woche Laufpause und Urlaub in Sachsen und Umgebung (Dresden, Elbsandsteingebirge, Görlitz/Zgorzelec, Meißen, Bergwerk Bergrießhübel, Leipzig (Völkerschlachtdenkmal) geht es am Sonntag nach Schafstedt um mal anzutesten was auf einer 10-km-Wettkampstecke noch für eine Zeit machbar ist.
Statistiken werden dann wohl am Sonntag abend aktualisiert. 
13.10.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Alle Daten vom Marathon-Rekord-Lauf in Essen um den Baldeneysee herum sind aktualisiert. In der Auflistung aller Wettkämpfe ( >  Alle_Wettkämpfe  konnten 2016 immerhin schon drei von den sechs besten Zeiten gelaufen werden. Mit jetzt schon 14 gelaufenen Marathons in diesem Jahr schon genauso viele Marathons wie 2013 + 2014 gelaufen werden. ( > Wettkampfentwicklung )  . Auch die neuen Adidas Supernova konnten bei Ihrem 1. Wettkampfeinsatz voll überzeugen. Durch den unglaublichen neuen Rekord in Essen fallen nun alle weiteren Marathonwettkämpfe unter "Genussläufe" und "Marathonsfinishes sammeln" für den möglichen 100.Marathon in 2017. Die Wettkampfplanung für 2017 hat schon deutlich an Konturen gewonnen.
10.10.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Unfassbar ! Gestern habe ich beim Essen-Marathon rund um den Baldeneysee einen neuen persönlichen Marathonrekord gelaufen: Am Ende stand eine unglaubliche 3:25:02 h auf der Uhr. Damit habe ich meinen alten Rekord (Hamburg Mai 2014) um 2:49min verbessert. Aufgrund des sehr guten Laufgefühls der letzten Wochen hatte ich im Oktober schon mit einer Zeit unter 3:40h gerechnet. Aber den Rekord zu verbessern ? War nicht wirklich dran zu denken. Die Strecke war ideal zu laufen. Das Läuferfeld mit ca.700 Marathonis hatte eine optimale Größe. Dazu super Laufwetter (sonnig, kaum Wind, 8 bis 14 Grad) und tolle Orga. Das kann dann im Gesamtpaket einen neuen Rekord möglich machen. Meine beiden HM-Zeiten (1:40:07h und 1:44:55h) waren, für meine Verhältnisse, sehr gleichmäßig.
Noch nie bin ich die zweite Hälfte so schnell gelaufen.
Die Statistiken werden zum Wochenende aktualisiert.
24.09.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in HH-Maschen beim 96. LostPlaces Marathon meinen 85. Marathon gelaufen. Mit einer vermessenen Streckenlänge von 43,2 km (9 Runden) war es auch meiner erster "echter Mini-Ultra". Ich bin mit 3:45:00 h eine wirklich gute Zeit gelaufen (Marathon 42,195km = 3:40:06 h). Es war in nur 200 Tagen der schon 11. Marathon in Folge unter 4:00 Std. Es war diesmal wieder eine von diesen besonderen Marathons, die vom Marathon-Vielläuferweltrekorder Chrisian Hottas veranstaltet werden. Es ging 9 x über die zum Abriss "verurteilte" Decatur-Brücke (über den größten Güterbahnhof Europas) und durch den etwas sehr flachen Seevetunnel (1,80m-1,85m) in einer Rundenlänge von 4,8km.
Ich kam aufgrund eines Megastaus leider 30min zu spät zum Startpunkt Bahnhof Maschen. Ich konnte aber mit meiner selbst gemessenen Zeit nachträglich starten. Von den leider nur sechs Startern wurde ich mit nur 7 Minuten Rückstand Zweiter.
Alle Statistiken sind auf aktuellem Stand . Auch die Laufplanung 2017 wurde erweitert. Alle Planungen richten sich jetzt auf den möglichen 100. Marathon in 2017
04.09.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Allermöhe meinen insgesamt 84. Marathon gelaufen. Mit 3:44:32 h die immerhin viertschnellste Zeit in diesem Jahr gelaufen. Der Marathon war ja der 78. Öjendorf-Marathon. Er musste nach Allermöhe (Eichbaumsee) verlegt werden, weil in Öjendorf ein Mittelalterfest veranstaltet wurde. Zum ersten Mal konnte ich in der Gesamtplazierung einen Podiumsplatz belegen. Von immerhin 39 Finishern bin ich überraschend ZWEITER geworden. Es war für mich ein völlig unkomplizierter, schöner Marathonlauf. Klar wäre ich gerne unter 3:40h gelaufen, aber diese Option lasse ich mir für die beiden Oktober-Marathons in Essen und/oder Dresden offen.
21.08.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute in Ostrohe in den Kreistannen meinen 11. Marathon in diesem Jahr gelaufen. Meine Zeit von 3:49:33 h bedeutet schon der neunte Marathon in Folge unter 4 Stunden; seit Anfang März ! Bin insgesamt gerade so zufrieden (weil der Marathon sehr sicher unter 4:00h gelaufen wurde) Das gute Laufgefühl der vergangenen Trainingswochen konnte aber nicht umgesetzt werden. Durch die kräftezerrenden, vielen Baumwurzel hatte ich schon ab KM 18 Probleme mit der Kraft. Ab KM 28 war es dann wieder etwas besser, so dass zwar langsamer, aber gleichmässig bis ins Ziel gelaufen werden konnte. Damit endet jetzt auch (endlich) die "Serie" der Waldläufe bei den letzten drei Veranstaltungen (Ostrohe, Segeberger Forst + Kaltenkirchen). 
13.08.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Alle Statistiken sind auf neuesten Stand !  (Auch Schuhe, Finisherzahlen ect.)
Planung für 2. Jahreshälfte 2016 und Frühjahr 2017 auch aktualisiert. 
17.07.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute beim Segeberger Forstmarathon (organisiert von 100MC-Mitglieder) meinen 82. Marathon gelaufen. Mit 3:47:09 h sehr sicher unter 4:00h geblieben. Damit das Laufziel erfüllt. Der Segeberger Forstmarathon wurde heute das letzte Mal ausgetragen. Genauso wie die Wochen zuvor ausgetragenen Marathons in Kaltenkirchen und Langeln.
05.07.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Vor 2 Tagen (am Sonntag) in Kaltenkirchen meinen 81. Marathon gelaufen. Der Helmut-Jung-Gedächtnismarathon wurde zum 9. Mal ausgetragen. Mit 3:56:10 h schon zum siebten Mal hintereinander unter 4 Stunden geblieben. Es mussten 10 Runden (Start, Ziel, Rundendurchlauf auf dem Freibadgelände) durch vorwiegende bewaldete, unebene Gebiete gelaufen werden. Dazu gab es noch ein paar knackige Steigungen.
26.06.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Leider wurde der Allermöhe-Marathon (die komplette Veranstaltung) am Freitag-Nachmittag wegen anhaltender Unwetterwarnung abgesagt. Kam gar nicht mal so ungelegen, weil mich schon seit ein paar Tagen starke Zahnschmerzen plagen. Nun versuche ich nächsten Sonntag meinen 81. Marathon zu laufen.
29.05.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern auf Fehmarn meinen langersehnten 80. Marathon gelaufen. Bei der wirklich schönen Laufveranstaltung (organisiert vom Campinplatz Wallnau) im westlichen Fehmarn bin ich, sehr zufrieden, mit einer Zeit von 3:42:17 h ins Ziel gelaufen. Die jeweils ersten 11km des 2-Runden-Kurses waren sehr anstrengend zu laufen. Dauerhafter Ostwind und extrem verschiedene Üntergründe. (Rasen, Trampelpfade auf dem Deich, Schotterwege, Unebenheiten) waren vor allem in der zweiten Runden verantwortlich für den Leistungsabfall (1.HM 1:41:17, 2.HM 2:01:00) Ansonsten gut organisierte, noch junge Veranstaltung mit Wachstumspotential. Die vorhandene Logistik wurde perfekt genutzt.  
Vielleicht werden die Statistiken heute noch aktualisiert, bevor es dann eine 14-tägige Laufpause gibt.
15.05.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute das 2. Mal in Langeln beim Hügelgräber-Marathon teilgenommen. Ich bin mit 3:34:33 h einen wirklich sehr guten Marathon gelaufen. Die Zeit war nur 21sec langsamer als vor 4 Wochen in Hamburg und damit die fünfschnellste jemals von mir gelaufene Marathonzeit. Ich habe bei diesem Lauf auch das erste Mal bei einem Marathon die HM-Marke unter 1:40h passiert (1:39:00h) Die letzten Runden wurde es natürlich deutlich langsamer (Wind + Hagelschauer waren auch nicht hilfreich). Trotzdem einen sehr guten Marathon gelaufen und ohne Einbruch durchgelaufen. 
Statistiken werden (hoffentlich) morgen am Pfingstmontag aktualisiert.
06.05.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Hamburg (City-Nord) meinen bisher kleinsten Marathon (10 Teilnehmer) gelaufen. Mit 3:58:49h habe ich meinem 78. Marathon gefinisht. Das erste Mal habe ich an einem vom Marathon-Vielläufer-Weltrekorder Christian Hottas organisierten Marathon teilgenommen. Dieses mal hatte er den 85. Marathon in der Serie "Lost-Places" organisiert. Dieser Lauf führte in 48 Runden á 884,3m eine Ebene über der Straße Überseering an und nahe der "Post-Pyramide" statt. Diese riesige Gebäude der ehemaligen Oberpostdirektion Nord soll ja Ende des Jahres abgerissen werden.
Ein sehr interessanter Lauf mit ganz neuen Blickwinkeln. Dazu ein Lauf, der zu den Wurzeln des Joggens bzw. Laufens zurückführt : Zeitnahme in eigener Regie, selbständige Getränkeversorgung, keine Toiletten, Duschen oder geschützte Umkleidemöglichkeit. Hier ging es einfach nur ums Laufen. Wenn man wollte konnte man ganz in sich gekehrt alleine laufen oder auch mal ein paar Runden mit jemand zusammen zum Quatschen. Das hat richtig Spass gemacht.
Zum sportlichen: Knapp 21km vom Start weg konnte ich ein paar Marathon-"Führungs-KM" sammeln. In der zweiten Hälfte bekam ich dafür die zeitliche "Quittung": Ich wurde bis Platz 4 durchgereicht.
Hier der Laufbericht von Christian Hottas: http://my1.raceresult.com/50820/RRPublish/pdf.php?name=Ergebnislisten%7CZieleinlaufliste&contest=0&lang=de  Link kopieren.
21.04.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Alle Statistiken von den letzten beiden Marathons sind auf aktuellstem Stand.
Außerdem setze ich bei der Laufplanung für 2016 fast nur noch auf Marathons.
17.04.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute in Hamburg meinen 77. Marathon gelaufen. Mit einer tollen Zeit von 3:34:12 h bin ich bei idealen Laufbedingungen ins Ziel gelaufen. Es mein 4. schnellster Marathon überhaupt. Wieder mal eine grandiose Sportveranstaltung in Hamburg.
Trotz leichter Wadenprobleme (links) und Schuhwechsel vor dem Start (die neuen Cumulus verursachten eine Scheuerstelle) kam ich gut in den Lauf. Lediglich zwischen KM 22 und 29 hatte ich einen leichten "Durchhänger". Immerhin konnte ich Platz 2.878 von ca. 13.000 Startern belegen. Bin sehr zufrieden mit dem wirklich guten Lauf.
02.04.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute in Hamburg-Ost (Öjendorfer See) meinen 76. Marathon gelaufen. Bei hervorragendem Laufwetter erneut meine Jahresbestzeit für den Marathon verbessert (3:45:25 h) . Bin den Marathon mal bewusst schnell angegangen. Die HM-Durchgangszeit von 1:42:25h war eine der schnellsten überhaupt. Selbst bis KM 30 (2:31h) konnte ich noch realistisch auf eine Zeit unter 3:40 h hoffen. Dann folgten aber erhebliche Knieschmerzen und die Beine signalisierten, dass alle "Reserven" aufgebraucht waren. So wurde es dann doch die Zeit, die ich auch vorher geplant hatte.
Dadurch kann es beim großen Hamburg-Marathon nur das Ziel geben; unter 3:40h zu laufen. 
20.03.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Update in den RubrikenLaufschuhe undFinisherzahlen .  Ausserdem habe ich ein paar neue Lauftermine eingefügt: Laufplanung_2016
06.03.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates

Alle Statistiken sind auf den neuesten Stand !  (6. März 2006 17:45 Uhr)

(Lediglich die Lauftests werden in diesem Stil nicht mehr aktualisiert. Da denk ich mir was Neues aus ! )

Gestern in HH-Öjendorf meinen 75. Marathon gelaufen. Mit 3:53:25 h das erste Mal in diesem Jahr unter 4:00Std gelaufen. Die Laufbedingungen waren nicht wirklich schön. Bei 4° Grad, meistens nasskaltem Nieselregen, matschigen Bodenverhältnissen war es ein anstrengendes Laufen. Bei der HM-Zeit (1:49:15 h) war es eigentlich schon abzusehen, dass es zu einer Zeit unter 4:00 Std reichen würde. Zumal ich die letzten Marathons (auch in 2015) auch immer durchgelaufen bin.
02.03.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern Nacht bei Schneeregen in Hamburg gelandet und damit zurück aus Sevilla (mit 6 Stunden-Aufenthalt in Lissabon) . Am 21.02. dort bei sonnigem Wetter meinen 74. Marathon gelaufen. Mit der Zeit von 4:06:26 Std bin ich gerade so zufrieden. Bis KM 32 hatte ich sehr gleichmäßige Abschnitte mit der Hoffnung auf eine knappe sub 4:00h. Dann brach die Zeit doch etwas. Um Krämpfe vorzubeugen habe ich das Tempo reduziert. Bin dann bis zum Ziel im "Stadium Olympico" aber durchgelaufen. Der Sevilla-Marathon war ja im Vorfeld mit 13.000 Anmelder ausverkauft. Letztendlich konnten 10.800 Finisher registriert werden. Insgesamt war der Marathon ok. Die weitläufige Organsiation hat mir aber nicht so gefallen. Startunterlagen und die gute Laufmesse waren ca. 8 km östlich vom Zentrum. Der Startbereich und Zieleinlauf ca. 6 km nordöstlich des Zentrum auf der westlichen Flussseite. Strecke war bis KM 15 sehr interessant. Dann aber lange, etwas öde Straßenabschnitte, aber KM 32 ging es dann aber Schlag auf Schlag mit den Sehenswürdigkeiten. Verpflegungsstände waren reichlich und lang genug. Gute Kleiderbeutelabgabe in den Stadionkatakomben. Duschmöglichkeiten und spezielle Umkleidemöglichkeiten gab es, wie immer auf der iberischen Halbinsel, natürlich nicht. Wetter war trocken und sonnig. Morgens noch kühlende 9 Grad, beim Zieleinlauf sonnige 23 Grad. Sehr angenehmes Laufwetter.
07.02.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Zurück im Marathon-"Zirkus" !! Gestern ist der erhoffte Wiedereinstieg in den Marathon erfolgreich geglückt. Der Öjendorf-Marathon konnte mit 4:12:00 h beendet werden. Die Zeit ist zwar nicht so dolle, aber die Endzeit war bei diesem Marathondebüt nach 4 Monaten Verletzungspause eh nur zweitrangig. Ich bin sogar durchgelaufen und die Ferse hat gehalten. Ich hoffe, dass der geplante Sevilla-Marathon ähnlich gut verläuft.
Statistiken werden im Laufe der Woche aktualisiert.
31.01.2016 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute meinen ersten Laufmonat nach der langen Verletzungspause beendet. Immer konnten in 19 Laufeinheiten genau 300km gelaufen werden. Leider ist das Tempo aber sehr langsam. Um einzuschätzen ob es für den Sevilla-Marathon reicht, habe ich mich für den
Öjendorf-Marathon nächsten Samstag angemeldet. Kürzere Wettkampfstrecken plane ich leider zur Zeit gar nicht.
31.12.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Zum Jahresende hin habe ich die ersten beiden Laufversuche nach drei Monaten unternommen. Zumindest hat die Ferse kaum Probleme bereitet. Es waren aber nur sehr kurze und vor allem sehr langsame Laufeinheiten. Eine weitere (Wettkampf) -Prognose lässt sich natürlich kaum vorhersagen. Bin einfach nur froh wieder ein wenig laufen zu können. 
04.10.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Leider haben sich die Schmerzen bei den letzten 100m in Elmshorn als Fersenbeinbruch herrausgestellt. Eine Laufpause von 6 - 8 Wochen ist wohl unumgänglich.
27.09.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute beim Elmshorner Stadtlauf eine gute 10km-Zeit gelaufen. 42:05min bedeuteten Jahresbestzeit auf dieser Strecke. Gesamtplatz 40. von 356 Finisher. Dazu einen 3. Platz in der AK M50 runden den wirklich guten Lauf ab.
Ab nächstes Wochen geht es dann in die nächste Marathon-Wettkampfphase. Im Oktober stehen die beiden Marathons in den Hansestädten Bremen und Lübeck an.
13.08.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Ab heute sind alle Statistiken auf neuestem Stand.
Bei den Finisherzahlen konnte mit der 21. Auflage des hella-Halbmarathons (über 6.400 Finisher) das erste Mal eine "Nicht-Marathon-Veranstaltung" in die bisherige Dominanz der großen Marathons einbrechen ( > Finisherzahlen).
Jeweils 72 mal habe ich  Marathons und 10km-Läufe als Finisher beendet ( > Wettkampfentwicklung ). Von meinen 72 Marathons konnte ich immerhin 55 Marathons unter 4:00 Std beenden (76,4 %) ( > Auflistung_aller_Wettkämpfe ).
Bei dem letzten Marathon in Ostrohe konnte ich seit langem mal wieder eine richtig schnelle erste Marathonhälfte laufen. (Unter Berücksichtigung der schwierigen Bodenverhältnisse) ( >  Marathon_Zwischenzeiten )
09.08.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute beim Ostroher Langlauftag meinen 72. Marathon gelaufen. Mit 3:46:37 Std sehr sicher unter 4 Stunden geblieben und damit eine wirklich gute Zeit gelaufen. Letztes Jahr habe ich auf der gleichen Strecke noch 18 Minuten länger gebraucht. Mit 43 Starter gab es einen neuen Rekord bei den Marathonteilnehmern. Ich konnte im Gesamtergebniss den 9. Platz belegen, Zudem wurde ich Marathon -Kreismeister. Fairerweise muss ich aber sagen, dass ich der einzigste vereinsmässig gemeldete Teilnehmer war. Somit ein Titel mangels Konkurenz.
Die Laufbedingungen waren einfach nur traumhaft : Sonniges, warmes Wetter den ganzen Tag. Im Wald war es windgeschützt und schattig. Einzig die gefühlten "tausend" Baumwurzeln machten das Laufen schwierig.
19.07.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute ist es dann passiert. Nach ca. 53min-Trainingslauf (ca. 10 km) habe ich meine 30.000km-Gesamtlaufleistung (seit dem 27. Juni 2004) überschritten. ( > gelaufene_Kilometer ). 11 Jahre + 22 Tage habe ich dafür gebraucht. Erforderlich waren dazu 1.786 Laufeinheiten (incl. Wettkämpfe), was einem Schnitt von 16,8 km pro Laufeinheit entspricht. Ist schon sowas wie eine Lebensleistung.  
04.07.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Büsum bei sonnigen, heißen Temperaturen den 10km-Lauf mitgelaufen. 10 km ?. Na ja, nicht so richtig. Ich habe es heute nochmal sehr genau nachgemessen: Es waren ziemlich genau 10,400 km. Mit 46:00min ist meine Zeit gestoppt worden. Da die Zwischenzeit bei 5km (21:11min) korrekt vermessen war, habe ich die zweite Hälfte (5,40km / 24:39min) auf 5,00 km heruntergerechnet (22:37min) Das ergibt für meine Statistik einen 10km-Lauf mit errechneten 43:50min. Nicht desto trotz war es natürlich trotzdem kein allzuschneller Lauf von mir. Es war ja wieder die "alte" Strecke mit der zweiten Hälfte an der Wasserkante. Für mich ist diese Art der Strecke immer schwerer zu Laufen (Deichübergänge, 180 Grad Wendungen, viel Kopfsteinpflaster) Diesmal waren dann doch endlich mal ein paar (jüngere) TSV-Büsumer (Fussball, Handball) vor mir im Ziel. Wenn es überhaupt ein kleines poistives Schmankerl gibt dann dieses:
Es war nur ein Läufer vor mir im Ziel, der älter war wie ich. Das wertet dann den 22. Platz (ca.185 Starter) doch wieder etwas auf.
28.06.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in HH-Allermöhe einen weiteren Marathon (#71) zur Zählliste hinzugefügt. Die Zeit von 4:13:10 Std war eher zweitranig. Ich wäre natürlich gerne unter 4:00 Std gelaufen, aber meine ausgesuchte Startzeit von 5:00 Uhr ( ! ! ! ) war irgendwie doch nicht mein Ding (man hätte auch zusätzlich um 11:00 Uhr oder/und 17:00 Uhr starten können. Durch die nächtliche Anfahrtzeit (3:00 Uhr) gab es natürlich keine Vorbereitung in punkto Schlafen und Frühstück. Trotzdem starteten 23 Marathonis um 5:00 h !!
Drei Läufer machten alle drei Läufe mit ( der Sieger schaffte alle Marathons locker unter jeweils vier Stunden zu laufen. 49 Läufer liefen (so wie ich) einen Marathon.  
21.06.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Nur 30 Stunden nach der Rückkehr aus dem Valencia-Urlaub in Hamburg beim hella-Halbmarathon einen fast schon sensationell guten Halbmarathon gelaufen. Mit genau 1:35:00 h bin ich ins Ziel an der Rothenbaumchaussee gelaufen (Platz M/W 373). Auch bei der 21. Auflage gab es Rekorde en Masse. Über 8.000 Voranmeldungen bei den Läufern bedeuten zum 12. mal hintereinander Teilnehmerrekord. Davon kamen fast 6.500 Läufer ins Ziel.  Der Streckenrekord wurde jeweils zweimal bei den Frauen und Männern unterboten !! Absolute Weltklassezeiten
Bei der 7. Teilnahme bei diesem Lauf bin überhaupt erst einmal schneller gelaufen (2009). Die Reeperbahn (Start) war rappelvoll. Wetter war auch toll (Sonne, wenig Wind). In der AK M50 sogar 21. von 447 Läufer.
Statistiken von diesem Lauf und dem Duisburger Marathon (vom 7. Juni) werden im Laufe der Woche aktualisiert. 
Hätte nicht gedacht, dass ich nochmal eine solche Zeit auf den Asphalt zauber. Wahnsinn ! 
07.06.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Nach dem "Warm-up" am Freitag (10km-Laufbegleitung für Tochter Anna-Lena beim Heider Stadtlauf), dann gestern nach Duisburg gefahren um dort nach 2010 das zweite Mal am Rhein-Ruhr-Marathon teilzunehmen.
Bin dann dort heute meinen 70. Marathon gelaufen. Mein Finisherzeit :  3:42:05 Std . Zweitbeste Zeit in diesem Jahr. Die erste Hälfte mit 1:45:10 h etwas zu "langsam" angegangen. Die Zweite Hälfte konnte dann aufgrund der üblichen Knieschmerzen und vor allem wegen des doch sehr warmen sonnigen Wetters nur mit langsamerem Tempo zu Ende gelaufen werden.
Beim dem doch ungewohnten späten Start um 9:45 h  waren es schon um die 18 Grad bei strahlendem Sonnenschein und blauen Himmel. Beim meinem Zieleinlauf um ca. 13:30h waren es doch so 25 Grad auf den Thermometer.
Es war eine klasse perfekte Marathonveranstaltung mit viel Stimmung, vielen Verpflegungsstellen und als Sahnehäubchen der schöne Zieleinlauf in dem Fußballstadion des MSV Duisburg.
17.05.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute in Kiel-Ost beim "Fischhallenlauf" den 10km-Lauf mit 42:24min beendet. Nüchtern betrachtet war es bei meiner 5. Teilnahme dort die schwächste Zeit. Trotzdem bin ich natürlich sehr zufrieden mit der Zeit. Gerade weil man im fortschreitenden Alter im Sprintbereich immer langsamer wird ist diese Zeit wirklich als gut einzuordnen. Bei teilweise sehr windigen Verhältnissen verlief die erste Hälfte sehr flott (20:50min). Die etwas unrunde, hackelige zweite Hälfte bekam meinen Gelenken nicht so gut. Das erklärt dann auch die etwas langsamere Zeit (41:34min) in der zweiten Hälfte. Von den über 970 (!) Voranmeldungen konnten 787 Läufer die Ziellinie passieren. Meine Plazierung: Platz 47 in der Gesamtwertung und 5. in der AK M50 (von 86) sind dann doch ein gutes Ergebniss. 
10.05.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Itzehoe beim zum 6. Mal beim Störlauf den Halbmarathon gelaufen. Nach fünf Zeiten unter 1:36h (hier beim Störlauf) sprang diesmal leider nur eine 1:40:20 h heraus. Das Ziel, unter 1:40h zu bleiben, knapp verfehlt. Ab KM 11 (5:00min/km) und speziell ab KM 16 (5:15min/km) gab es einen stetigen Leistungsabfall. Muskuläre Erschöpfungszustände und Knieschmerzen durch teilw. harten Betonuntergrund ließen bis zum Schluss hin keine Hoffnung aufkommen noch die sub 1:40h anzugreifen. Platz 95 von fast 550 Starter sind immer noch eine ordentliche Plazierung.
01.05.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Alle Daten vom Hamburg-Marathon in den entsprechenden Statistiken eingearbeitet. Mein 69. Marathon konnte sich immerhin auf Platz 19 einsortieren ( > Alle_Wettkämpfe ) und zählt damit zu den schnelleren Marathons.
Der neue Laufschuh ( > Adidas_Supernova_Glide_6M ) hatte ja vor dem Marathon nur 12 Laufkilometer ( > Fakten_vor_dem_Marathon )   unter den Sohlen. Zum Glück für mich, wie immer, kein Problem. Die neue frische Dämpfung tat sichtlich gut. Der Schuh lässt sich sehr gut laufen.
Bei den Zwischenzeiten ist deutlich zu sehen, dass ich zumindest wieder in meinen schon gewohnten Laufrythmus zurück bin. Will heißen: Die erste Hälfte um die 1:40 bis 1:45 h laufen und danach erfolgreich, wenn auch knapp, die zweite Hälfte unter 2:00 h zu bleiben. ( > Marathon_Zwischenzeiten ). Es war ja immerhin auch schon wieder der fünfte Marathon in Folge unter 4:00 Std.
Von den 214 Laufveranstaltungen war meine 11. Teilnahme in Hamburg die 6. größte Laufveranstaltung überhaupt. ( > Rangliste_Finisherzahlen ). Schon 5 1/2 Jahre (und 131 Veranstaltungen) ist es her, dass ich an einer größeren Laufveranstaltung teilgenommen habe ( Berlin-Marathon, Sept2009).
26.04.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Zurück vom Hamburg-Marathon. Bei der Jubiläumsausgabe (zum 30.) konnte ich mit 3:41:08 Std finishen (Jahresbestleistung).
Ich bin mit der Zeit sehr zufrieden, ich hatte auch so mit 3:40-3:45h "geplant". Es war mein 69. Marathon und der 11. Marathon beim großen Hamburg-Marathon. Leider gab es diesmal ein für den HH-Marathon untypisches wechselhaftes Nieselregenwetter. Trotzdem war das Publikum zahlreich und seeehr laut.
Durch die fast 16.000 Finisher war es sehr voll auf den Straßen, zumindest da wo lange Baustellen waren. Insgesamt eine richtig tolle Marathonveranstaltung mit einer perfekten Orga, traditionell super Puklikum und schöner Strecke.  
06.04.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute beim Wilhelmsburger Insellauf das erste Mal seit fast 2 Jahren wieder einen Halbmarathon unter 1:40h gelaufen. Am Ende stand eine gute und sehr erfreuliche 1:38:18 Std auf der Uhr. Obwohl die ersten 10km fast nur mit Gegenwind waren, konnte mit 45:14min die Grundlage für die sub 1:40h gelegt werden. Entscheidend war, dass der sonst so schwierige dritte 5-km-Abschnitt diesmal mit 23:20min sehr schnell gelaufen werden konnte. Die letzten 3 km dann wieder Gegenwind und dazu Knieschmerzen. So war dann eine noch schnellere Zeit nicht möglich.
Insgesamt bin ich natürlich sehr zufrieden mit dem Ergebniss. Rechtzeitig vor dem Hamburg-Marathon ist ein wenig
"Langstrecken-Tempo" zurückgekehrt.
06.04.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Alle Daten vom Öjendorf -Marathon eingearbeitet. Bei meiner 21. Teilnahme ist der Öjendorf-Marathon jetzt auch deutlich, die von mir, am meisten gelaufene Veranstaltung ( > Rekorde_+_Serien ).
Mit 1:47:15 Std war es auch die beste HM-Zwischenzeit seit dem Hamburger Rekordlauf Anfang Mai 2015 ( > Marathon_Zwischenzeiten ).Ausserdem war der Marathon vorgestern auch Jahresbestleistungen_2015 .
05.04.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in HH-Öjendorf meinen 68. Marathon gelaufen. Mit 3:50:00 Std bin ich sehr sicher unter 4:00 Std geblieben. In den letzten beiden Runden hatte ich doch recht heftige Knieschmerzen, so dass ich ca. 3 Minuten "verloren" habe.
Bei traumhaften sonnigem Laufwetter kam ich sehr gut in den Lauf hinein. Die HM-Zeit von 1:47:10 Std bestätigt das auch. Für eine Zeit unter 3:40 Std reicht es zwar noch nicht. Aber tendenziell kann ich mich auf stabile Zeiten unter 4:00 Std verlassen.  
29.03.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute beim Hochbrückenlauf in Kiel den 10-Meilenlauf (16,1 km) mit 1:15:50 Std (offiziell : 16,5 km = 1:17:47 Std) beendet. Auch wenn ich zur Zeit solche Ergebnisse schon als positiv bezeichnen muss, so war es aber real betrachtet eine schwache Zeit, Nur beim meinem 10-Meilen-Debüt  (2007) bin ich noch ein wenig langsamer gelaufen. Auch der Blick auf die AK-Plazierung macht das Ergebniss nicht besser (10. Platz von 55). Es geht eben einfach nicht mehr schneller. 
Nun geht es im April zweimal zum Marathon in die Olympiastadt Hamburg. Der große Hamburg-Marathon ist dieses Jahr ganz klar der Höhepunkt von allen Laufterminen. Bei der Jubiläumsausgabe ist man mit über 19.000 Einzelmeldungen auf unglaublichem Rekordniveau. Dazu der Rückenwind der einstimmigen Olympiakandidatur. ......... Es wird in jeder Hinsicht ein Lauf der Superlative
14.03.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Die Daten vom Öjendorf Marathon sind in den entsprechenden Statistiken eingearbeit.
Bei der Laufplanung für das lfd. Jahr habe ich einige neue Termine hinzugefügt (so ca. bis zum Herbst)
07.03.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute in Öjendorf einen weiteren gefinishten Marathon zur Zählliste hinzugefügt (Nr. 67). Mit 3:57:39 Std auch im dritten Marathon in diesem Jahr unter 4:00 Std geblieben.
Es war eigentlich eine Kopie des Malta-Marathons (nur dass das Wetter hier heute deutlich besser war). Nach 21,1km lag ich mit 1:50 Std noch im flotteren Soll. Aber ab KM 22 brach das Tempo wie auf Kommando Runde um Runde zusammen. Ich fühlte mich körperlich ganz gut (hatte aber bis Freitag noch hartnäckigen Schnupfen), Wetter war gut, Kniee taten auch kaum weh. Aber die Muskelatur wollte einfach nicht mehr schneller laufen.
28.02.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute in Kiel mit einem weiterem Versuch gescheitert einen Halbmarathon unter 1:40h zu laufen. Mit 1:42:48h gab es die gleiche Zeit wie letztes Jahr beim Kieler Halbmarathon im September. Die 5-km-Zeiten zeigt das Problem deutlich auf > 22:17 > 23:56 > 24:54 > 26:02 . Ich kann ab KM 10 einfach das erforderliche Tempo nicht mehr hochhalten. Aber aus der Enttäuschung entwickelt sich jetzt ein neues Ziel:    Einmal noch den Halbmarathon unter 1:40h laufen, bevor das Alter mich komplett einbremst.
Das Laufwetter war hervorragend und das linke Knie machte überraschend keine Probleme.
Die Daten von dem Malta-Marathon und dem heutigen HM in Kiel werden morgen aktualisiert eingestellt.
25.02.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Seit heute aus Malta zurück. Während des Urlaubes am letzten Sonntag (22.02.) dort meinen 66. Marathon gelaufen. Mit 3:56:15 Std auch den zweiten Marathon in diesem Jahr unter 4:00 Stunden gelaufen.
Es war ein schwieriger Marathon: Schon um 6:00 h morgens ging es mit dem Bus nach Mdina. Start um 7:30 h. So früh bin ich noch nie ein Marathon gestartet. Dazu kalter, teilweise stürmischer Wind. Während der Strecke oft Regen und immer wieder viel Wind. Dazu war das Streckenprofil auf den ersten 26 km doch schon sehr profiliert bis hügelig. Auch gab es sehr viele kleine Unebenheiten auf der gesamten Strecke.
Die erste Hälfte konnte ich, trotz des Streckenprofils, doch recht flott durchlaufen (1:49:20 h). Die letzten 7 KM konnte ich aber fast nichts mehr zusetzen, so dass ich froh war unter 4:00 Std zu finishen. Insgesamt gab es einen neuen Teilnehmerrekord (alle Strecken zusammen 3.500 Finisher) >>  645 Finisher gab es beim Marathon ( 2014 > 508 Finisher ) 
Insgesamt war der Marathon ok (für das Wetter kann der Veranstalter ja nichts). Es war die bisher schwerste Medailie, die ich bekommen habe (satte 140 Gramm !! ).
Die südländische "Lockerheit" in gewissen Organisationteilen sehe ich inzwischen als "normal" an : elektronische Startmatte wurde erst 5 Minuten vor dem Start aufgebaut. Ausschilderungen (Abfahrt Busse, Duschen ?. ect.) sind kaum bis gar nicht vorhanden. Verpflegung am grenzwertigen Mindestbereich, deutlich zu enge Nachversorgung im Zielbereich, Straßenüberquerungen teilweise auf eigene Gefahr. usw.
13.02.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Alle Daten von meinem ersten Marathon in diesem Jahr (letzten Samstag) eingearbeitet. Von den insgesamt 65 Marathons konnten immerhin 49 (75 %) unter 4:00 Std beendet werden. ( > Alle_Wettkämpfe )
Mit dem jetzt 19. gelaufenen Marathon in HH-Öjendorf ist diese Veranstaltung das jetzt am meisten gelaufene Event überhaupt. ( > Rekorde_Serien ). Von den 65. Marathons habe ich 51x vorher übernachtet. ( >  Fakten_vor_den_Marathons ) Eine gewisse Garantie für ein Finish unter 4:00 Std das aber schon lange nicht mehr.
In dem Ranking der meistgelaufenen Strecken führt noch die 10km-Sprintstrecke mit 70 Wettkämpfen. In den letzten beiden Jahren konnte der Marathon ( 65x ) aber über 20 Teilnahmen aufholen. ( > Wettkampfentwicklung )
08.02.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern beim 68. Öjendorf-Marathon in Hamburg meinen 1. Marathon in 2015 gelaufen. Mit der erreichten Zeit von 3:54:00 Std bin ich natürlich zufrieden. Es ist immerhin 6 Marathons und 9 Monate her, wo ich das letzte Mal unter 4:00 Std gelaufen bin. Bei frostigem Nieselregen am Anfang (mit glatten Abschnitten) wurden die Laufbedingungen immer besser. Da diesmal die obligatorischen Knieschmerzen ausblieben (warum auch immer) konnte ich relativ gleichmäßig und flüssig durchlaufen. Durch die fehlenden langen Trainingsläufe fehlte aber etwas die Kraft ab KM 23 höheres Tempo zu laufen.
Platz 10. von 59 Finisher und Platz 2 in der M50-Altersklasse bestätigten zusätzlich den doch ordentlichen Marathonlauf insgesamt.
14.01.2015 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Alle Daten vom letzten Marathon sind natürlich inzwischen eingearbeitet.
Gleichzeit habe ich eine kleine Jahresbilanz gezogen ( > Wettkampfjahr_2014_Fazit ).Weiter unten auf der gleichen Seite die erste Vorschau und Laufplanung für 2015 ( > Laufplanung_2015 ). Tendenziell wird, genau wie schon 2013 + 2014, vorwiegend Marathon gelaufen, auch wenn ich mich wohl an Zeiten über 4:00 Std gewöhnen muss. ( >  Wettkampfentwicklung ).
Zum ersten Mal seit 2006  konnte ich keine Halbmarathonzeit unter 1:40 Std während eines Wettkampfjahres erzielen. ( > Jahresbestzeiten ).
Mit meiner 18. Teilnahme am Öjendorf-Marathon konnte dieser Lauf mit dem 10km-Lauf in Büsum als meistgelaufene Veranstaltung gleichziehen ( > Rekorde_Statistiken )
28.12.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute in HH-Öjendorf meinen 14. Marathon in 2014 gelaufen. Leider ist aus der erhofften Zeit unter 4:00 Std wieder nichts geworden. Am Ende stand eine 4:14:57 h auf meiner Stoppuhr. Damit konnte ich seit meinem Hamburger Rekordlauf Anfang Mai keinen der nachfolgenden sechs Marathons unter 4:00 Std finishen.
Wie so oft war die erste Hälfte (1:53 Std) noch relativ schmerzfrei. Danach wurden die Knieschmerzen links immer schlimmer und ich schleppte mich praktisch nur noch über den 11 Runden-Kurs. 3 Runden vor Schluß war klar, dass es nichts mit einer sub 4:00h werden würde.
Beim Start um 9:00 h war es mit - 5 Grad sehr frostig. Im Ziel um 13:00 h auch gerade mal um Null Grad. Dazu sehr sonniges Wetter und ganz wenig Wind aus Nord. (also das gleiche Wetter wie am 28.12.12). An den Laufbedingungen lag es also mit Sicherheit nicht. 
Danit konnte ich trotz der langsameren Zeiten auch dieses Jahr wieder 14 Marathons laufen. Dazu musste ich noch zwei Marathons abrechen (DNF). Den "Schloß Marienburg-Marathon" konne ich nicht teilnehmen, weil ich zur Weihnachtsfeier meiner Firma nach Bremerhaven war.
21.12.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Alle Daten vom Málaga-Marathon sind eingearbeitet. (die Seite mit den Finisherzahlen werden erst zum Jahresende neu eingestellt)
Ausserdem habe ich mal alle meine Läufer der Bramfelder Winterlaufserie einegstellt (immerhin schon 13 Teilnahmen).
> Alle_Läufe_Bramfelder_Winterlaufserie
12.12.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Seit gestern Nacht aus dem sehr sonnigem Málaga zurück. Dort mit 4:03:06h meinen insgesamt 63. Marathon gelaufen. Ich muss mit der Zeit einfach zufrieden sein, weil körperlich einfach nicht mehr möglich ist. Das linke Knie schmerzte ab KM 20 extrem stark, so dass die 5km Abschnitte zwischen KM 20 und 35 auf über 30min absackten. Zum Schluß konnte ich noch etwas zulegen, aber der 4:00Std-Zugläufer war einfach zu weit weg.
Mit über 2.500 Finisher gab es gut 700 Finisher mehr wie letztes Jahr. Die Organisation hat immerhin mit dem größeren Start- und Zielbereich darauf reagiert. Allerdings waren viele Verpflegungsstationen gerade am Anfang mit teilweise nur 3 Helfern völlig überfordert. Die T-Shirts und Medailie waren auch die gleichen wie letztes Jahr. Mich stört das sicher nicht mehr, aber viele Läufer äusserten sich nicht nur darüber negativ.
Insgesamt aber wieder ein traumhafter Marathon - Urlaub in einer sonnigen traumhaften Stadt.
16.11.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute habe ich dann doch beim 25km-Lauf in Quickborn (  Wettkämpfe_2014 ) teilgenommen um unter Wettkampfbedingungen einen langen Lauf zu machen. Meine Zeit von 2:04:15h ist leider nur die zweitschlechteste 25km-Zeit überhaupt. Dennoch kann ich mich ein wenig freuen, denn bis KM 16 konnte ich das Tempo gut unter 5:00min/km halten. Auch wenn es dann im weiteren Verlauf langsamer wurde, so konnte ich aber relativ flüssig durchlaufen. So kommt Einheit für Einheit immer mehr Vertrauen den Marathon in Málaga in einer einigermaßen ordentlichen Zeit (um die 4:00h) zu laufen. 
Die Daten vom 10km-Lauf (in Schafstedt) und dem Öjendorf-Marathon (1. Nov) sind auch eingearbeitet. Bei den Daten_vor_dem_Marathon ist deutlich zu sehen, dass neben Fitnessproblemen auch geringe Trainingskilometer keinen schnellen Marathon zulassen.
02.11.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern habe ich bei der 66. Öjendorfer Marathon-Veranstaltung teilgenommen. Wegen meiner sehr kurzfristigen Teilnahme war es eigentlich (nach Allermöhe im Sommer) mein 2. "Spontan-Marathon". In einer Zeit von 4:22 Std konnte ich meinen 12. Marathon in diesem Jahr beenden. Es war für mich der Marathon einer ganz besonderen Willensleistung. Die üblichen Knieschmerzen hatte ich einigermaßen im Griff. Statt der Oberschenkelschmerzen kamen ab KM 20 Wadenprobleme daher. Ich hatte immer das Gefühl kurz vor einem Muskelfaserriss zu stehen. Aber durch Temporeduzierung und genügend Gehphasen schleppte ich mich dann Runde für Runde Richtung Zieleinlauf. Immer wieder schwankte ich zwischen DNF (do not finish) und irgendwie ins Ziel kommen. Natürlich konnte ich zu keinem Zeitpunkt des Laufens damit rechen mit ca. 4:00Std ins Ziel zu kommen. Aber das zählte gestern eh überhaupt nicht. So konnte ich dann doch bei traumhaften Wettter (18 Grad, Sonnenschein, kaum Wind) meinen insgesamt 62. Marathon registrieren. 
27.10.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Schafstedt beim dortigen Herbstlauf meinen 4. Wettkampf über 10km in diesem Jahr bestritten. Die Zeit von 44:18min gehört eher zu den schlechteren 10km-Zeiten überhaupt. Aber die Knie- und Oberschenkelprobleme lassen kein schnelleres Tempo zu. So muss man einfach auch mal zufrieden sein überhaupt noch so schnell laufen zu können. Für einen 3. Platz in der AK M50 hat es ja immerhin noch gereicht. .......... und vielen Dank André, Klaus und Gerda für das Mitbringen des Pokals  !!!!
28.09.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Nach 7 Runden = 27,1km (2:39:15h) war mich für Feierabend. Wie fast schon erwartet konnte ich heute nicht meinen 62. Marathon beenden. Beim Öjendorfer-Marathon war es für mich von Anfang sehr schwierig. Die Rundenzeiten waren von Beginn langsam. Die Knieschmerzen wurden von Runde zu Runde immer schlimmer, so dass ich mich entschieden hatte den Marathon 15km vor Schluss abzubrechen. Ich hätte evtl. noch mit einer 4:30+ ins Ziel kommen können, aber dass ist für mich keine Option. Strecke und Wetter waren optimal. Da solte schon eine Zeit um die 4:00h das Mindeste sein. Fazit:  Es wurde die Erkenntnis bestätigt, dass ich das Marathonlaufen wohl mittelfristig beenden werde. Hamburg könnte nächstes Jahr dann der letzte Marathon sein.  
28.09.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute beim 10km-Lauf in Elmshorn habe ich mich nochmal nach 8 Tagen Laufpause zusammengerissen und eine 43:57min gelaufen. Immerhin Platz 61 von ca. 400 Startern (in der AK M50 sogar der 2.Platz). Bis KM 4 hatte ich sogar ein KM-Schnitt von 4:09min. Die 2.Hälfte "rebellierten" wieder die rechten Hüftschmerzen, so dass die KM-Zeit die letzen 4 km sogar auf 4:35min/km absackte. Insgesamt also, einem den gesundheitlichen Umständen entsprechend, ordentlicher Lauf; zumal ja zur Zeit auch gar nicht richtig trainiert wird. Mehr Tempo geht eben leider nicht mehr.
21.09.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
So gut wie alle Statistiken auf aktuellem Stand. Lediglich die Rubrik "Finisherzahlen" hängt noch etwas hinterher.
Die HM-Zeit vom Kiel.lauf letzten Sonntag war doch sehr, sehr bescheiden. ( > Alle_Wettkämpfe ). Meine ehemalige absolute Lieblingsstrecke verkommt immer mehr zum "Rohrkrepierer". Vor 5 Jahren bin ich locker jeden Lauf unter 1:35h gelaufen, jetzt muss ich mich quälen, um überhaupt unter 1:45h zu bleiben. Keine schöne Entwicklung !
Seit meinen Wahnsinnsrekordlauf beim diesjährigen HH-Marathon ist die Luft völlig raus. Der körperlichen Beschwerden (Knie, Hüftgelenk und meine Krankheit) gewinnen immer mehr die Oberhand. Selbst einfache Trainingsläufe bringen kein Spass mehr. Ich habe eigentlich alle meine selbstgesteckten Laufziele erreicht (10km unter 40min, Marathon unter 3:30h, über 50 Marathons gelaufen). Wenn nicht eine Besserung eintritt (durch Laufpause ?) könnte der HH-Marathon im April 2015 mein letzter Lauf werden. Für diesen Marathon könnte ich mich vielleicht nochmal aufraffen und nach 11 Jahren einen langen, intensiven "Laufkreis" abschließen. Dort war am 24.04.2005 mein erster Marathon und es wäre das ideale Event dort auch den letzten Marathon zu laufen !! 
14.09.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute habe ich in Kiel meinen insgesamt 200. Wettkampf gelaufen. Meine 6. Teilnahme beim 27. Kieler-Halbmarathon war mein erster und einzigster Halbmarathon in diesem Jahr . Mit 1:42:43 h bin ich im Verhältnis zu meinen früheren HM-Zeiten ziemlich schlecht gelaufen. (Beim diesjährigen HH-Marathon hatte ich auf der ersten Hälfte eine 1:41:51h auf der Uhr !!! ) Betrachte ich aber meinen Fittnes- und Gesundheitszustand war ich doch angenehm überrascht, dass ich ein Tempo unter 4:52min/km gut durchhalten konnte. Auf meiner früheren Liebingsdistanz wird es wohl nur noch ganz wenige Starts geben.
Insgesamt brachte mir diese Zeit Platz 352 von "nur" 1.566 Finisher. Bei meiner sechsten Teilnahme war es die deutlich schlechteste Finisherzahl. Da hat hat das sehr regnerische Wetter wohl einige Schönwetterläufer vom Start abgehalten. Der Kiel.lauf war ja im Vorfeld komplett ausverkauft.
Die Statistiken vom Usedom-Marathon sind aktualisiert. Die Daten vom Kiel.lauf werden im Laufe der Woche aktualisiert.     
07.09.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern habe ich meinen insgesamt 61. Marathon gelaufen. Der 35. Usedom-Marathon war heiß und ziemlich anspruchsvoll zu laufen. Hinzu kamen mal wieder die schon üblichen starken Knieschmerzen ab KM 24 so dass keine bessere Zeit als 4:27:33h möglich war. Es war mein zweitschlechtester Marathon überhaupt. Aber ich bin nach meinem Rekordlauf beim diesjährigen HH-Marathon eh mit mir und der Marathonzeit im Reinen.
Der Usedom-Marathon hat ja die Besonderheit, dass man morgens mit Bussen zum Start ins polnische Swinoujscie (Swinemünde) gefahren wird und dann größtenteils an der längsten Strandpromenade Europas zum Ziel nach Wolgast zurückläuft. Nach anfänglich recht flachen 10km geht es dann für ca. zweimal 7 km in das sehr hügelige Usedomer Waldgebiet (immer wieder ging es 20-50m hoch und wieder (steil) runter). Nix für meine Knie !  Die letzten 10km bei prallem Sonnenschein an der (lauten) L111 gaben mir dann den Rest.
Was solls. Hauptsache gesund ins Ziel gekommen und wieder einen Marathon auf der Zählliste.
10.08.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute beim Ostroher Langlauftag (Ausrichter MTV-Heide) meinen insgesamt 60. Marathon gelaufen. (der 10. in diesem Jahr > Laufergebnisse_2014 )    Ich bin mit der Zeit von 4:04:02Std eigentlich zufrieden. Natürlich wäre ich gern unter 4 Stunden gelaufen, aber die Knieschmerzen waren ab KM 25 sehr groß. Dadurch war es noch schwieriger auf dem schwierigen Parkour in den Ostroher Kreistannen höheres Tempo zu gehen. Viele, viele Baumwurzeln und andere Unebenheiten erforderten höchste Konzentration und Kraft. Platz 9 von 30 Finisher ist ein ordentliches Resultat. Seit dem HH-Marathon vom 4. Mai bin ich das erste Mal über 24 km am Stück gelaufen und habe es bis zum Schluss durchgehalten. 
Ich bin das erste Mal in Ostrohe den Marathon den gelaufen. Besonders schön war der stimmungsvolle Zieleinlauf und dass der Marathon 1 Stunde vor den anderen Strecken gestartet wurde.
Statistiken werden bis zum Wochenende aktualisiert. 
30.07.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Alle Daten vom Spontan-Marathon am 19.07. eingearbeitet. 11 Wochen nach meinen Marathon-Rekord musste ich in HH-Allermöhe meine langsamste Marathonzeit registrieren.( > Ergebnisse_Marathon )  Aber Trainingsrückstand nach meinen Muskelfaserriss, Knieschmerzen, der zeitaufwändige unbemannte Verpflegungsstand und die extreme Hitze sind sicher eine aktzeptable Erklärung. Es war der mit Abstand der heißeste Marathon, den ich je gelaufen bin ( >  Fakten_vor_den_Marathons , siehe ganz zum Schluss).
Vor allem gegebüber den 9 schnellen Marathons, die ich dieses Jahr sehr flott gelaufen bin, sehen die Zwischenzeiten vom Spontan-Marathon natürlich fast schon erbärmlich aus ( > Zwischenzeiten_Marathon )
Der Lauftest wird später eingestellt.
Am Sonntag, 10. August möchte ich beim Langlauftag in Ostrohe bei Heide meinen 60. Marathon laufen. Der schattige Wald und der federnde Waldboden sollten meinen Knieschmerzen etwas entgegenkommen. Die Marathonis (Start 8:30 Uhr) starten ja das erste Mal 1 Stunde vor den anderen Strecken (Info:MTV_Heide_Langlauftag, Anmeldung bei :STGK_Anmeldung_Ostrohe)
20.07.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern, sieben Wochen nach meinem Muskelfaserriss, mein "heißes" Marathon-Comeback gefeiert. Mit 4:49:11 Std mein schwächster Marathon überhaupt. Aber nach der langen Laufpause und den sehr extremen äußeren Bedingungen zählte nur, den Marathon zu finishen. Beim Start des 4. "Spontan"-Marathon in HH-Allermöhe waren es beim Start (um 10:00Uhr) schon 25 Grad. Im Ziel waren es dann abgelesene 35 (!!) Grad. Am Anfang des Rennens konnte ich sogar meine ersten Marathons-Führungskilometer (13km) verzeichnen. Allerdings musste ich die zweite Hälfte der 16 Runden um den Eichbaumsee (á 2,650 km) sehr viele Gehpausen "einbauen". Die Hitze war natürlich extrem, aber es waren mehr der Trainingsrückstand und das linke Knie ( welches sehr große Schmerzen verursachte) für die für meine Verhältnisse langsame Marathonzeit verantwortlich. Es reichte aber dann doch erwartungsgemäß für den 3. Platz von 13 Finisher.  Insgesamt bin ich froh wieder einen Marathon beendet zu haben.  
12.07.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Sechs Wochen nach dem Muskelfaserris in Mannheim gab es gestern einen ersten positiven Schritt in Richtung Laufnormalität. Beim heimischen 10km-Volkslauf in Büsum eine (unerwartete) gute 42:48min gelaufen. Und die beste Nachricht: Die Wade hat nach dem Muskelfaserriss die Belastung ohne Nachwirkung standgehalten.
Auch positiv : nach 1998, 1999, 2009, 2011 konnte ich zum fünften Mal den Pokal für den schnellsten TSV-Büsumer gewinnen.
Negativ : Leider beendeten selbst beim gestrigen 25. Jubiläumslauf nur 165 Läufer den 10km-Lauf. Auch der 5,5km Lauf nur knapp 100 Finisher zählen. Dieser Negativ-Teilnehmerrekord ist gar nicht richtig zu erklären, zumal die Rahmenbedingungen optimal waren (sonniges Wetter,gute Organisation). Es nahmen auch genug Büsumer am Lauf teil (ca. 25 beim 10er-Lauf)
01.06.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Aus Mannheim zurück !  Leider kann ich nicht Marathon No. 59 als Vollzug melden. Auch ich, als doch schon Läufer mit einiger Marathonerfahrung, musste feststellen, dass es nach sehr erfolgreichen Wochen in 2014 auch negative Überraschungen gibt. Ca.3 km nach dem Start ein stechender Schmerz in der linken Wade und der Marathon war zu Ende bevor er richtig angefangen hatte. Jetzt habe ich auch ein DNF (do not finish) auf meine Laufliste stehen. Das erste mal, dass ich ein Wettkampf nach dem Start abrechen musste. Ich schätze mal Muskelfaserriss und damit dann wohl doch eine längere Laufpause. Es hatte sich anscheinend schon letzten Sonntag beim letzten Trainingslauf angedeutet, wo ich schon zum Schluss ähnliche Schmerzen hatte.
Die nächsten Wochen sind dann erstmal alle Wettkämpfe gestrichen.  
18.05.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute in Kiel beim 10km-Fischhallenlauf eine odentliche 42:00min gelaufen. Die Zeit ist zwar im Vergleich aller meiner 10km-Zeiten eher mittelprächtig, aber ein Blick auf die Plazierung zeigt doch wie gut diese Zeit einzuordnen ist. Gesamtplatz 33 von über 800 Startern. Soweit vorne war ich noch in keinem anderen meiner 195 Wettkämpfe. Bei der AK M50 gelang mir sogar der 2. Platz von 86 Finishern !!!
So blieb ich dann doch noch bis zur Siegerehrung um die Urkunde persönlich in Empfang zu nehmen.
Der 10. Fischhallenlauf war wieder mal eine Top-Laufveranstaltung bei traumhaften sonnigem Wetter.
16.05.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Lauftest vom Hannover-Marathon ist eingestellt. Mit 40 Punkten belegt er Platz 10 von 26 Marathonveranstaltungen ( > Lauftest_Marathon ) Die Stärken lagen in der Organisation und vor allem beim Finish.
Auch die Finisherzahlen sind aktualisiert ( > Finisherzahlen ).Der Hamburg Marathon konnte sich ein weiteres Mal ein Platz unter den top Ten sichern.
Die Laufplanung für den Sommer habe ich auch ein wenig vorangetrieben ( > Lauftermine_2014 )
Am Sonntag geht es dann mal nicht zum Marathon !  Ich laufe beim Fischhallenlauf in Kiel die 10km-Strecke. In den Jahren 2009 bis 2011 bin ich dort eigentlich immer recht gut gelaufen (40:10m, 42:08m, 42:20,). Da mein Oberschenkel nach dem HH-Marathon etwas zwickt wäre ich natürlich froh um die 43:00min zu laufen; zumal ich ja auch nicht jünger werde. 
09.05.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Die Daten vom HH-Marathon-Rekordlauf sind eingearbeitet. Dort steht er nun, ganz oben an erster Stelle aller 58 gelaufenen Marathons. Das erste Mal unter 3:30h bedeutet ja auch ein KM-Schnitt unter 5:00min/km ( > Alle_Wettkämpfe ).
Durch die Bestzeit war es natürlich auch ein Lauf voller neur Rekorde. Noch nie bin ich die zweite Marathonhälfte mit solch schnellen Zeiten fast bis zum Schluss hin gelaufen ( > Marathon_Zwischenzeiten ). Mit nur 22km "Vorlaufleistung" konnte ich mit dem neuen Laufschuh NikeAirPegasus+30 gleich den Marathonrekord laufen ( > Laufschuhe ). Ich konnte jetzt schon wieder 10 Marathons in Folge unter 4:00h laufen, davon 8 Marathons in nur 85 Tagen ( >  Rekorde_+_Serien ).
Es fehlt noch die Aktualisierung der Finisherzahlen und der Lauftest vom Hannover-Marathon
04.05.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute nachtmittag aus Hamburg zurückgekehrt: Die Bestzeit ist wieder beim großen Hamburger Marathon, wo sie auch meiner Meinung nach hingehört. Am Ende stand eine unfassbare 3:27:47 h auf der Uhr. Meine alte Bestzeit (vom April 2012, Öjendorf) um 5min43sec verbessert. Gleichzeitig bin ich bei meinem 58. Marathon das erste Mal unter 3:30h geblieben. Damit rücke ich 2015 in den nächsten Startblock vor. Sitze dann zumindest der deutschen Amatuerspitze schon im Nacken   Und das alles nach den schnellen Marathons von Tangermünde (13.04.) und letzten Sonntag in Hannover. Ich habe mir wirklich einen kleinen Läufertraum erfüllt. 
Ich hatte von Anfang ein super gleichmäßiges Laufgefühl.  Dadurch war es dann auch mit 1:45:56h die schnellste jemals gelaufe 2. Marathonhälfte. 
Es war wieder ein toller Marathon in Hamburg (Meine 10. Teilnahme). Das Wetter war trocken aber doch sehr kühl. Also Lauftechnisch ideal. Zuschauer waren nicht ganz so reichlich, ab trotzdem klasse Stimmung an der Strecke. Mit 12.863Finishern konnte der HH-Marathon nochmal 1.500 mehr Läufer im Ziel begrüßen wie letztes Jahr. Und nächstes Jahr gibt es ja die 30. Jubiläumsveranstaltung.
Werde alle Statistiken bis zum Wochenende aktualisieren; was bei dem Rekord natürlich Spaß bringt. Auch der Lauftest von Hannover wird noch nachgereicht.  
02.05.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Alle Daten vom Hannover-Marathon in die entsprechenden Rubriken eingearbeitet. Inzwischen habe ich von meinen 57 Marathons schon 15 unter 3:40h beendet. Alleine fünf davon in den letzten 3 Monaten !! ( >Alle_Wettkämpfe ). Inzwischen wächst auch schon wieder eine kleine Serie heran : Seit meinem Málaga-Marathon Anfang Dezember bin ich jetzt schon wieder 9 Marathons in Folge unter 4:00 Std gelaufen ( > Serien_+_Rekorde ). Bei der Wettkampfentwicklung dominiert die Marathonstrecke deutlicher als je zuvor ( > Wettkampfentwicklung ).
Am Sonntag will ich dann in Hamburg zum 10ten mal an dem großen Hamburg-Marathon teilnehmen. ( > Laufplanung_2014 ). Vor 9 Jahren bin ich dort meinen 1. Marathon gelaufen ! Und seitdem habe ich dort jeden Lauf mitgemacht. Obwohl in Hamburg die Laufbedingungen absolut hervorragend sind bin ich dort erst zweimal unter 3:40h gelaufen. Normal ist meine Laufform im Moment sehr gut, aber ich bin auch erst letzten Sonntag einen schnellen Marathon gelaufen. Ziel ist natürlich mit einer Zeit um 3:45 h ins Ziel zu kommen. Helfen sollen dabei die neuen Laufschuhe Nike Air Pegasus +30. Habe die Schuhe nur zweimal kurz angehabt. Mal sehen ob es was bringt.
28.04.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in Hannover meinen 57. Marathon gelaufen. Es war eine klasse Marathonveranstaltung mit über 18.000 Teilnehmern. Allerdings gingen die immerhin ca. 1.900 Marathonläufer in der Masse der Halbmarathon doch etwas unter. Bei doch sehr sonnigem Wetter bin mit 3:39:04h schon zum fünften Mal in diesem Jahr unter 3:40 Std geblieben. Bis ca. KM 30 konnte ich mit dem 3:30 Zugläufer noch Schritt halten. Dann machten sich die vielen schnellen Marathons der letzten Wochen doch bemerkbar.
Die Daten vom Hannover-Marathon versuche ich noch bis kommenden Freitag einzuarbeiten, denn am Sonntag geht es ja schon nach Hamburg zum nächsten Marathon. Zum 10ten mal in Folge nehme ich dort an dem großen Marathon teil. Und nach den guten zarten Positivtendenzen der letzten beiden Jahre scheint es dieses Jahr endlich wieder ein größeren Teilnehmersprung zu geben. Über 16.500 Einzelläufer haben sich eingeschrieben.
25.04.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Der Lauftest vom Tangermünder Elbdeichmarathon ist eingestellt  Lauftest-Marathon
Morgen geht es dann nach Hannover, wo ich dann am Sonntag meinen 57. Marathon laufen möchte. Insgesamt sind ca. 18.000 Läufer gemeldet. Für den Marathon selber sind es immerhin ca. 2.000 Einzelläufer, dazu noch fast soviele Staffelmannschaften. Zum Glück starten die Marathonis vor allen anderen Laufstrecken. Sonst würde es wohl auch ein ziemliches Gewühle geben.
Im Vorfeld gab es viele nützliche Informationen, ausserdem macht die Homepage einen sehr lebendigen und aktuellen Eindruck. Da der Hannover - Marathon eine der flachsten Strecken überhaupt haben soll, erwarte ich eigentlich eine Zeit sicher unter 3:50h. Zur Zeit habe ich, trotz der vielen schnellen Marathons, ein gutes frisches Laufgefühl. Ich darf nur nicht den Respekt vor der Strecke verlieren !

13.04.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute abend aus der 1000jährigen Kaiserstadt Tangermünde vom der dortigen Marathonveranstaltung zurückgekehrt. Meinen 56. Marathon konnte ich mit einer tollen Zeit von 3:33:55 h beenden. Es ist die zweitschnellste jemals gelaufene Marathonzeit. Nur 26sec fehlten mit um einen neuen Rekord zu laufen. Nur 8 Tage nach der schnellen Zeit  von HH-Öjendorf bin ich schon das vierte Mal in diesem Jahr einen Marathon unter 3:40h gelaufen.
Statistiken werden bis Ostern aktualisiert.
10.04.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Der Lauftest vom Barcelona Marathon ist eingestellt  (> Lauftest_Marathon ). Die gute Plazierung resultiert auch von dem guten Publikumszuspruch und dem überragenden Finish.
Die Daten vom letzten Marathon-Wochenende in HH-Öjendorf sind auch eingearbeitet. Mein fünfter Marathon in diesem Jahr ( > Wettkampfentwicklung ) war mit 3:36:11 h auch eine neue persönliche Jahresbestzeit ( > Jahresbestzeiten ).
In Öjendorf wurde am letzten Wochenende die 2. Marathonhälfte sehr deutlich unter 2:00 Std gelaufen ( > Marathon-Zwischenzeiten )
Auch der "Mythos" > vor dem Marathon besser zu übernachten < hat seit diesem Jahr praktisch keine Gültigkeit mehr. Drei von den 10 schnellsten Marathon fanden ohne vorherige Übernachtung allein in diesem Jahr statt ( > Marathon_Zwischenzeiten ) .
Am Wochenende geht es dann in die 1000jährige Kaiserstadt Tangermünde. Es soll dann schon der sechste Marathon in diesem Jahr werden. Wenn ich im Ziel bin habe ich dann an 25 verschiedenen Orten einen Marathon gelaufen.
06.04.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Gestern in HH-Öjendorf meinen 5. Marathon in diesem Jahr gelaufen. Bei stetigem kalten Dauerregen einen wirklich guten Marathon gelaufen. Mit 3:36:11 h meine Jahresbestzeit ganz leicht verbessert. Es war von meinen 55 gelaufenen Marathons der fünfschnellste !
Damit konnte ich schon dreimal in diesem Jahr einen Marathon unter 3:40h beenden.
Bis KM 33 hatte war ich noch auf persönlichen Rekordkurs. Zwischen KM 34 und 38 zwickt der linke der Oberschenkel etwas, so das ich in der Zeit doch 3 Minuten "liegen" gelassen habe.
30.03.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Heute beim Hochbrückenlauf in Kiel die Kurzstrecke gelaufen (ca. 16,5km). Ich habe meine Uhr bei 16,1 km (10 Meilen) und einer Zeit von 1:11:10 h gestoppt.
Nach 2009 bin ich dort das zweite Mal die Kurzstrecke gelaufen. Der gewohnt schwierige Lauf (über 120 Höhenmeter) verlangt einem doch einiges ab. So muss man auch mal mit einer durchwachsenen 10-Meilenzeit zufrieden sein. Platz 39 von ca. 510 Startern zeigt, dass die Endzeit dann doch gar nicht so schlecht war. ( Alterklasse M50 : 5. von 67 Finishern)
Laufbedingungen waren ausgezeichnet (7 bis 16 Grad bei anfänglichen Nebel). Letztes Jahr musste die Strecke ja noch wegen Schneeverwehungen und Eisplatten umgeändert werden.  
22.03.2014 Neuigkeiten++Aktuelles++Veränderungen++Kurzmitteilungen++Hinweise++Ankündigungen++Updates
Die Daten von dem Barcelona-Marathon sind eingearbeitet. Es war nicht nur der 2. Marathon in 8 Tagen sondern auch der 4. Marathon in 36 Tagen !  >


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=